1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Autor Meyer liest aus seinem Buch „Normal passiert da nichts“

Autor Meyer liest aus seinem Buch „Normal passiert da nichts“

Aus seinem Roman „Normal passiert da nichts“ liest der Autor Frank P. Meyer am Dienstag, 15.

Oktober, um 20.30 Uhr in der Kneipe Baker Street, Mainzer Str. 8, in Saarbrücken. Der Eintritt ist frei.

Meyer erzählt die Geschichte der drei Mittdreißiger Rafael, Mike und Gabriel. Rafael, aus Antwerpen stammend, heuert als Pizzaentwickler bei Tiefkühl-Wagner im Saarland an und zieht in die Wohngemeinschaft der beiden vaterlosen Cousins Mike und Gabriel. Das Leben der beiden zirkuliert um Partys, Trinkgelage und einen kuriosen Wettkampf in Trier namens "Mariathlon". Eine Einkommensquelle der beiden sind Schmuggelfahrten ins benachbarte Luxemburg, doch ein Ultimatum des Dorfpolizisten und die bevorstehende Einführung des Euro lassen das Geld knapp werden. Da keimt eine Idee: Sie könnten doch die Mensa der Uni Trier überfallen - normal passiert da nichts.

Frank P. Meyer, geboren 1962, ist Geschäftsführer des Graduiertenzentrums und Leiter der Studienberatung an der Uni Trier. 2012 wurde er zum Trierer Stadtschreiber gewählt.