1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Fünf neue Corona-Infizierte im Regionalverband

Aktuelle Statistik des Gesundheitsamts : Fünf neue Corona-Infizierte im Regionalverband

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldete am Mittwoch fünf neue Coronafälle. Somit sind aktuell 51 Menschen im Regionalverband akut mit dem Coronavirus infiziert. Davon leben 29 in Saarbrücken, sieben in Völklingen, fünf in Riegelsberg, vier in Püttlingen, drei in und Sulzbach, zwei in Heusweiler sowie einer in Friedrichsthal.

Nur in Kleinblittersdorf, Quierschied und Großrosseln gibt es derzeit keine Erkrankungsfälle. Die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner sank im Regionalverband auf 10,0. Steigt diese sogenannte „7-Tage-Inzidenz“ auf über 35, sollen entsprechende Schutzmaßnahmen erlassen werden.

 Insgesamt sind es jetzt im Regionalverband 1422 bestätigte Fälle seit Beginn der Pandemie. Als genesen gelten 1257 Personen. Die Anzahl der Todesfälle liegt seit dem 19. Juni unverändert bei 114.

Die Stadt Völklingen teilt mit, dass die beiden Krippengruppen der städtischen Kita Röntgenstraße wegen eines positiven Corona-Tests einer Erzieherin geschlossen wurden. Die 14 Kinder sowie sechs Mitarbeiterinnen werden in häuslicher Quarantäne bleiben, teilte der Regionalverband mit. Das Gesundheitsamt wird sich mit den Kontaktpersonen in Verbindung setzen und über die weiteren Schritte informieren. „Die Kindergartengruppen sind von dieser Maßnahme nicht betroffen“, erklärt die Stadt Völklingen.