1. Saarland
  2. Saarbrücken

Saar-Naturschützer mit neuem Paul-Haffner-Preis geehrt

Auszeichnung des Umweltministeriums : Saar-Naturschützer mit neuem Paul-Haffner-Preis geehrt

Mia Jungmann aus Püttlingen, Lothar Hayo aus Völklingen, Peter Thomas aus Riegelsberg und der Biotop-Verein Beeden sind am Montag mit der neuen saarländischen Paul-Haffner-Naturschutzmedaille geehrt worden.

Umweltminister Reinhold Jost (SPD würdigt damit Ehrenamtler, die sich um Erhalt und Pflege saarländischer Natur verdient gemacht haben. Der Preis erinnert an den engagierten Merziger Naturfreund Paul Haffner.

Mia Jungmann aus Püttlingen wurde einmal als „grande dame“ des ehrenamtlichen Naturschutzes im Saarland bezeichnet. Sie war von 1986 bis 2008 Gründungsmitglied und Vorsitzende der NABU-Gruppe Püttlingen. Lothar Hayo aus Völklingen gilt als „Altmeister der Vogelberingung“ und ist seit der 1960er Jahre aktiv. Er hat die Beringungsstation in Lisdorf mit ins Leben gerufen und 1975 den Erstnachweis des Orpheusspötters im Saarland erbracht. Peter Thomas aus Riegelsberg leitet seit 34 Jahren die örtliche BUND-Gruppe Oberes Köllertal und widmet sich unter anderem der unzureichenden Wasserqualität des Köllerbaches und anderer Gewässer. Der Biotop-Verein Beeden, 2007 gegründet, will die Artenvielfalt von Tieren in der Bliesaue verbessern. Der Arbeit des Vereins ist es mit zu verdanken, dass der Beeder Bruch heute ein Vogelschutzgebiet von europäischem Rang ist.