| 20:46 Uhr

Gefunden
Vom Ring bis zum Fahrrad: viele Fundstücke warten

Püttlingen. Im Fundbüro der Stadt Püttlingen wurde – zwischen 1. Juli und 20. September – so einiges abgegeben: Haus- und Autoschlüssel, ein Fahrrad, eine Geldkassette, ein Handy, Ketten, ein Geldbetrag und ein Poncho.

Auch speziell beim Musikfestival Rocco del Schlacko abgegebene Dinge warten noch immer auf ihre Besitzer: Diverse Schlüssel, Handys, eine Herrenweste, Geld- und Brustbeutel, ein Rucksack, Brillen, Uhren, ein Ring und weiterer Schmuck.


Auch im Klinikum (In der Humes 35) warten dort gefundene Gegenstände auf ihre Besitzer: Schmuck (darunter ein Armband und eine Kette), verschiedene Schlüssel und Schlüsselanhänger, eine Sport-, eine Strick- und eine Kinderjacke, Motorradhandschuhe, ein Schal und weitere Kleidung, ein Stockschirm, eine Thermosflasche, ein USB-Stick, eine Stoff-Handytasche, ein Handyladekabel, ein Handy, Brille, Brillenetui und ein Geldbeutel.

Die in der Klinik gefundenen Dinge werden dort aufbewahrt, alles andere können die rechtmäßigen Besitzer im Püttlinger Rathaus, Zimmer 21, abholen. Die Stadtverwaltung weist zudem darauf hin: „Macht der Eigentümer sein Eigentumsrecht nicht innerhalb von sechs Monaten nach der Anzeige des Fundes geltend, erwirbt der Finder das Eigentumsrecht an dem Fundgegenstand. Verzichtet dieser auf den Eigentumserwerb, geht das Recht auf die Stadt Püttlingen über.“