Das perfekte zänkische Ehepaar

Dudweiler. "Wir freuen uns riesig, dass sie wieder dabei sind. Die beiden sind einfach spitze. Sie haben das zänkische Ehepaar perfektioniert. Improvisation ist ihre Stärke." Das Ehepaar von dem Thomas Rink, der Sprecher des Festausschusses Dudweiler Faasenacht, so schwärmt, heißt Jääb und Jolanda Jochnachel

Dudweiler. "Wir freuen uns riesig, dass sie wieder dabei sind. Die beiden sind einfach spitze. Sie haben das zänkische Ehepaar perfektioniert. Improvisation ist ihre Stärke." Das Ehepaar von dem Thomas Rink, der Sprecher des Festausschusses Dudweiler Faasenacht, so schwärmt, heißt Jääb und Jolanda Jochnachel. Günter Tannrath und Helene Rauber stecken hinter diesen Comedy-Figuren. Wenn am Freitag, 5. November, um 20.11 Uhr im Dudweiler Bürgerhaus die siebte Benefiz-Gala zu Gunsten der SZ-Spendeaktion "Hilf-Mit!" beginnt, sind Jääb und Jolanda dabei. Bereits zum dritten Mal. Schon wenn die beiden den Saal betreten und in Richtung Bühne marschieren - Jolanda vorneweg in ihrem rosafarbenen Hut, Hornbrille auf der Nase; ihr Jääb irgendwo weit dahinter, die uralte Aktentasche unter den Arm geklemmt, irgendwie trottelig wirkend - dann tobt das Publikum, obwohl sie noch kein Wort gesprochen haben. Wenn die beiden in ihre Kostüme schlüpfen, dann erzählen sie Geschichten, wie sie das Leben schreibt. Ihr Markenzeichen ist die Improvisation. Sie reagieren auf ihre Umgebung, vor allem auf Leute im Publikum. In diesem Jahr dürfen sich die Besucher der Benefizgala auf einige Neuerungen im Programm von Jääb und Jolanda freuen. Die beiden bringen sich Verstärkung mit. Damit ist nicht etwa der handgefertigte saarländische Schwenker gemeint (den haben sie auch dabei), sondern die beiden Musiker Marco Jung und Dirk Urnau. "Die beiden sind die erste saarländische Tanz- und Schwenkband", erklärt Helene Rauber. Die Idee, zusammen aufzutreten, entstand im vergangenen Jahr. "Wir haben schnell gemerkt, dass wir gut zusammen passen", sagt Rauber. Mittlerweile gab es auch schon einen gemeinsamen Auftritt im Theater Blauer Hirsch. "Unser neues Programm ist sehr gut angekommen", freut sich Rauber. Mit dem neuen Konzept mache es noch mehr Spaß. "Die Musiker haben uns zusätzliche Power gegeben." Bei der Benefizgala werden Jääb und Jolanda sowie ihre neue Schwenkband das Saarland-Lied präsentieren. "Das Saarland is e Ländsche, das kenne ma allegar", so der Titel. Übrigens: Mit der Band will das Comedy-Duo jetzt alle seine Lieder auf einer CD herausbringen.Neben Jääb und Jolanda Jochnachel und ihrer neuen Band treten bei der siebten Benefizgala als Stargäste auch noch die Show Tenöre, Christof Scheid, die beiden Travestiekünstler Patricia Praliné und Chantal Chantré sowie Akteure des Dudweiler Statt-Theaters auf. Dazu gibt es das Beste der sechs Dudweiler Karnevalsvereine. Die musikalische Umrahmung übernimmt der Musikzug 1968 Dudweiler unter der Leitung von Karl-Heinz Brückner. Eintrittskarten für die Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten der SZ-Aktion "Hilf-Mit!" am Freitag, 5. November, ab 20.11 Uhr im Dudweiler Bürgerhaus gibt es im Vorverkauf für elf Euro bei Papier Meiser, Saarbrücker Straße 254 in Dudweiler, Telefon (0 68 97) 97 23 46.