Neuer Aufsichtsratschef bei Saarstahl und der Dillinger Hütte

Saarländische Stahlindustrie : Reinhard Störmer zum Aufsichtsratschef von Saarstahl und der Dillinger Hütte gewählt

Die Dillinger Hütte und Saarstahl haben wieder einen Aufsichtsratsvorsitzenden. Reinhard Störmer wurde nun auch auf diese Spitzenpositionen gewählt.

Reinhard Störmer hat weitere Spitzenposten der saarländischen Stahlindustrie übernommen, die zuvor der im Februar verstorbene Michael H. Müller innehatte. Störmer wurde zum Vorsitzenden der Aufsichtsräte von Saarstahl und der Dillinger Hütte gewählt. Das teilte die Stahl-Holding Saar (SHS) am Freitag (24. Mai) mit. Störmer gehörte seit 1992 dem Saarstahl-Aufsichtsrat an und saß seit Januar 2018 auch im Aufsichtsgremium der Dillinger Hütte. Störmer wurde im März bereits zu Müllers Nachfolger als Vorsitzender des Kuratoriums der Montan-Stiftung Saar gewählt.

Die 2001 gegründete Stiftung Saar, deren Zweck unter anderem die Förderung und Stärkung der Stahlindustrie an der Saar, ist, soll die Unabhängigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der Dillinger Hütte und von Saarstahl garantieren. Die Holding SHS wiederum ist eine 100-prozentige Tochter der Stiftung und hält die wesentlichen Aktien-Anteile an den beiden saarländischen Stahlkonzernen. Störmer ist auch Aufsichtsratsvorsitzender der Holding.

(red)
Mehr von Saarbrücker Zeitung