Malter übergibt Spitzenposten in VSU und ME Saar an Schlechter

Nachfolge an Verbandsspitze : Stabübergabe in der Saar-Wirtschaft

Zum Abschied spielte die Band The Gap Project den „Malter Blues“. Überhaupt lag am Donnerstagmittag viel Wehmut in der Luft, als Joachim Malter mit einer Feier in der Saarbrücker Congresshalle in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Fast 37 Jahre war er im Haus der Verbände tätig, davon zwölf als Hauptgeschäftsführer des Verbands der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes (ME Saar), der Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände (VSU) und des Unternehmensverbandes Saarland (UV Saar). Etwa 200 Gäste waren zur Feier gekommen – darunter viele Politiker, Unternehmer, Spitzenleute aus Verbänden, Verwaltungen und Hochschulen. Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) würdigte den scheidenden Hauptgeschäftsführer als „weitblickenden Ratgeber“ und „Netzwerker für unser Land“.

Zum 1. Juni rückt der bisherige Geschäftsführer Martin Schlechter, auf die Position an der Spitze der drei Verbände nach. Jens Colling wird dann Geschäftsführer. Er war bisher als Jurist im Haus der Unternehmensverbände tätig.

Mehr von Saarbrücker Zeitung