Kolumne „Warscheids Welt“ Der Beinahe-Stromkollaps von Oranienburg wird kein Einzelfall bleiben

Meinung · Die Stromversorgung der Stadt Oranienburg stand kurz vor dem Zusammenbruch. Das könnte bald überall blühen, meint unser Autor Lothar Warscheid.

 Die Stromversorgung erreichte in Oranienburg die Belastungsgrenze. Der Netzausbau hinkt in Deutschland dem Zeitplan hinterher.

Die Stromversorgung erreichte in Oranienburg die Belastungsgrenze. Der Netzausbau hinkt in Deutschland dem Zeitplan hinterher.

Foto: dpa/Jan Woitas

Die Stadt Oranienburg im Norden Berlins schlägt Alarm. Das Stromnetz ist an der Belastungsgrenze, sodass keine neuen Wärmepumpen, E-Ladesäulen oder Industrieflächen mehr ans Netz gehen dürfen. Schnell beeilte man sich, den befürchteten Kollaps als lokales Problem darzustellen. Die Kommune im Speckgürtel der Hauptstadt sei stark gewachsen. Das örtliche Umspannwerk hätte angepasst werden müssen, um den wachsenden Bedarf decken zu können.