1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Ottweiler unterstützt Belén in Costa Rica

Belén : Ottweiler unterstützt Partnerkommune

Ehemalige Residenzstadt hilft in Costa Rica in der Corona-Krise.

(red) Seit 2019 hat die Stadt Ottweiler eine Partnerschaft mit der Stadt Belén in Costa Rica. Vereinbart wurde eine Zusammenarbeit zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030. Ziel ist dabei unter anderem ein schonender Umgang mit Natur und Umwelt, Armutsminderung, Bildung und weniger Ungleichheiten.

Zur Vertiefung dieser Zusammenarbeit und zur Entwicklung gemeinsamer Strategien und konkreter Projekte wurde diese Partnerschaft Anfang 2020 in das Projekt „Globale Nachhaltigkeitspartnerschaften“ des Bundes aufgenommen, das von der Servicestelle „Kommunen in der Einen Welt (SKEW)“ von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) durchgeführt wird. Ziel der Nachhaltigkeitspartnerschaften ist es, Erfahrungen und Expertise zur lokalen Umsetzung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 auszutauschen. Doch wegen der Corona-Pandemie hat sich im letzten Jahr die Ausgangslage dramatisch geändert. Im Vordergrund stand und steht nunmehr der Schutz der Bevölkerung von Belén vor der Pandemie, was von der Stadt Ottweiler unterstützt wird. So hat man nun das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro, das die Stadt Ottweiler in dem Wettbewerb „Global nachhaltige Kommunen im Saarland“ erhalten hatte, der Partnerstadt in Lateinamerika zur Bewältigung der Corona-Krise zur Verfügung gestellt.

„Wir sind froh, dass wir mit unserer Unterstützung für dieses Projekt unseren Freunden in Belén etwas helfen können. Wir werden die Corona-Pandemie nur meistern, wenn wir alle zusammenstehen, und das weltweit“, so Bürgermeister Holger Schäfer. Mit diesem Betrag wird es Jugendlichen, die noch zur Schule gehen beziehungsweise in der Ausbildung sind, ermöglicht, einige Online-Angebote nutzen zu können.

Bürgermeister Holger Schäfer und Bürgermeister Horacio Alverado Bogantes. Foto: Stadt Belén, Costa Rica

Auf diesem Weg sollen unnötige Kontakte in Schulen und Ausbildungsstätten vermieden und die Ausbreitung des Corona-Virus eingedämmt beziehungsweise verlangsamt werden.