| 19:33 Uhr

Kreishaus-Konzert mit Cellist Jupé und Pianistin Nagy

Ottweiler. In der Reihe der Kreishaus-Konzerte findet am Freitag, 12. Mai, 20 Uhr, das Cello-Piano Recital mit dem Titel "Von Liebe und Leidenschaft" mit dem Solo-Cellisten Benjamin Jupé und seiner Pianistin Orsolya Nagy im Historischen Sitzungssaal des Landratsamtes, Wilhelm-Heinrich-Straße in Ottweiler statt. red

Das Programm mit Werken unter anderem von Reger, Ravel, Tschaikowsky und bekannten Werken wie der Vocalise von Rachmaninoff oder Salut d`amour von Elgar lädt zum Schwelgen ein, versprechen die Veranstalter. Debussys Cello-Sonate präsentiert eine Fülle von Klangfarben und verbindet tänzerischen Esprit mit einer erstaunlichen Spieltechnik auf dem Cello. Der Cellist und Komponist David Popper schöpft in seiner Ungarischen Rhapsodie aus bekannten ungarischen Volksweisen. Ein Höhepunkt des Programmes dürfte der "Le Grand Tango" von Piazzolla werden. Die beiden Künstler sind in ihren ungewöhnlichen Interpretationen ein ausgezeichnetes Team, fein aufeinander abgestimmt spielen sie mit Leidenschaft, der Ausdruck der Musik steht im Vordergrund. Karten für das Konzert sind bei der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen erhältlich, Telefon (0 68 21) 972-920, und an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt 15 Euro für Erwachsene und 7,50 Euro für Schüler/Studenten.