Gesangsklasse der Musikhochschule zu Gast in Nohfelden

Konzert im Nohfelder Rathaus : Lieder von Clara und Robert Schumann

Lieder von Clara und Robert Schumann, Auszüge aus deren Briefen und ein Lebensabriss der beiden Künstler stehen am Sonntag, 13. Oktober, auf dem Programm.

Ab 17 Uhr sind Musiker der Hochschule für Musik Saar im Nohfelder Rathaus zu Gast. Wie eine Sprecherin der Gemeinde berichtet, singt die Gesangsklasse von Professor Frank Wörner Lieder und Duette der beiden Komponisten, begleitet am Klavier von der ungarischen Pianistin und Dozentin an der Musikhochschule, Orsolya Nagy.

Die Künstlerehe der beiden Schumanns wird heute gerne romantisiert und idealisiert dargestellt. Jahrelang kämpften sie für ihre Verbindung und konnten die Heirat gegen den Willen des Brautvaters vor Gericht erzwingen. In zahlreichen Briefen, so heißt es weiter, fanden sie die schönsten Worte für ihre Liebe. Während Clara Schumann, deren Geburtstag sich in diesem Herbst zum 200. Mal jährt, als Komponistin immer im Schatten ihres berühmten Gatten stand, war sie dagegen eine der größten Klaviervirtuosinnen ihrer Zeit und zog dazu sieben Kinder groß. Robert Schumann wiederum war ein gefeierter Komponist, scheiterte jedoch in seinen letzten Jahren als Dirigent in Düsseldorf und verbrachte die letzten beiden Lebensjahre in der Irrenanstalt.

„Beide haben mit die schönsten Melodien und Klavierlieder geschrieben, die es im 19. Jahrhundert gibt und sie vertonten die Lyrik der großen Dichter“, heißt es. Der Eintritt zu dem Konzert ist kostenlos.