1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

In Dirmingen wird demnächst die "Kerb ausgegraben"

In Dirmingen wird demnächst die "Kerb ausgegraben"

Dirmingen. Dirmingen lädt ein zur "Derminger Kerb". Am Samstag, 22. Oktober, wird um 16.30 Uhr vor dem Kläse-Keller in der Dirminger Ortsmitte die Derminger Kerb ausgegraben

Dirmingen. Dirmingen lädt ein zur "Derminger Kerb". Am Samstag, 22. Oktober, wird um 16.30 Uhr vor dem Kläse-Keller in der Dirminger Ortsmitte die Derminger Kerb ausgegraben. Der Dirminger Ortsvorsteher Manfred Klein und Eppelborns Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz freuen sich darauf, den Schutzpatronen der Derminger Kerb, dem "Kerwe-Lisye" und dem "Kerwe-Hennes", wieder Leben einzuhauchen. Neben den Schaustellern auf dem Kerweplatz locken während der "drei Tage im Ausnahmezustand" alle Dirminger Lokale und Gaststätten mit einem Programm, heißt es in einer Pressemitteilung weiter.Nachdem die "Derminger Kerb" am Kläse Keller ausgegraben wurde, zieht ein großer Umzug auf den Kerweplatz. Dort folgt die traditionelle Rede von Hans-Peter Hoffmann, danach der Fassanstich. In diesem Jahr wird die Freifahrt auf den Karussells durch eine "Happy-Hour" ersetzt, heißt es weiter. Am Dienstag, 25. Oktober, wird gegen 17.30 Uhr die "Derminger Kerb" zu Grabe getragen. red