1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Runder Geburtstag: Helena Hewener aus Steinberg wird 100 Jahre alt

Runder Geburtstag : Helena Hewener aus Steinberg wird 100 Jahre

An diesem Dienstag wird mit Helena Hewener geborene Dupont, im Ort liebevoll Maxis-Leni genannt, ein Steinberger Urgestein 100 Jahre alt. Im beschaulichen Hochwaldort ist sie nach Franz Trampert (6. August 1873 bis 24. Dezember 1973) die zweite Person, die diese Schallmauer an Geburtstagen durchbrochen hat.

Geboren wurde sie am 23. März 1921 als einzige Tochter und neuntes von zehn Kindern der Eheleute Johann Dupont und Helene Dupont geborene Görgen in Steinberg. Die Jubilarin hat alle ihre Geschwister überlebt. Nach der Volksschule arbeitete „Leni“ eine Zeit lang bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges im Jahr 1939 in den Perler Weinbergen, später im Krieg bis zur Heirat im Dezember 1943 mit Bernhard Hewener (er starb 1999 im Alter von 78 Jahren) war sie in Schömerich bei Zerf in der Landwirtschaft tätig. Aus der Ehe stammen drei Kinder: Hedi Trampert (76), Bernd Hewener (69) und Christel Hewener (64).

Ihr ganzes Leben galt der Sorge um ihre Familie. Bis ins hohe Alter gehörte die tägliche Lektüre der Saarbrücker Zeitung zum festen Bestandteil ihres Tagesablaufs, der stets um 6 Uhr beginnt. Bis heute beschließt sie den Tag mit einem Gläschen Rotwein, was bestimmt mit zum hohen Alter beigetragen hat, wie sie meint. Darüber hinaus war sie auch der heimischen Natur verbunden. Hierzu gehörte, dass sie stets die besten Pfifferling-Standorte im Steinberger Wald kannte. Gartenarbeit und stete Anteilnahme am dörflichen Geschehen hielten die Jubilarin ebenfalls auf Trab. Großen Wert legte sie auch auf eine eigene Haushaltsführung, die ihr mit Unterstützung ihrer Kinder bis zum 97. Lebensjahr gelang.

Dann machte aber ein Schlaganfall den Aufenthalt in einer Betreuungseinrichtung unvermeidlich. Mit dem Haus St. Maria in Wadern hat sie ein neues Domizil gefunden, dessen gute Pflege und Betreuung sie bei jedem Besuch besonders erwähnt.

Zu ihrem Ehrentag gratulieren neben den drei Kindern auch Schwiegerkinder, sechs Enkelkinder mit Partnern und neun Urenkel. Die Glückwünsche von Land, Kreis, Stadt und ihrem Heimatdorf Steinberg überbringen coronagerecht neben dem Waderner Ortsvorsteher Stephan Regert aus Steinberg der Ortsvorsteher Michael Dewald und der Ehrenortsvorsteher Christoph Trampert, der mit 55 Jahren der älteste Enkel der Jubilarin ist.