Bürgermeister Hoffeld hat ein offenes Ohr für die Anliegen der Bürger

Bürgermeister Hoffeld hat ein offenes Ohr für die Anliegen der Bürger

Zur Bürgersprechstunde lädt Merzigs Bürgermeister Marcus Hoffeld wieder für Dienstag, 4. August, ab 15 Uhr ins Besprechungszimmer 110 im Neuen Rathaus in Merzig ein.Die nächsten Termine sind am Dienstag, 15. September, sowie am Dienstag, 15. Dezember.

Am Dienstag, 3. November, findet die Bürgersprechstunde zwischen 10 und 12 Uhr im Rahmen der Messe "Immigra" in der Stadthalle statt.

Bei diesen Sprechstunden haben die Merziger die Gelegenheit, mit dem Bürgermeister persönlich zu sprechen. Er nimmt Anregungen, Ideen und Verbesserungsvorschläge ebenso entgegen wie Kritik und versucht, bei Anliegen zu helfen sowie offene Fragen zu beantworten. Die Stadtverwaltung bittet zur Vorbereitung des Termins das Thema, über das gesprochen werden soll, anzugeben. So könne das Anliegen bereits vor dem Gespräch mit dem Bürgermeister vorbereitet werden und die Angelegenheit vielleicht schon in der Bürgersprechstunde selbst geklärt werden.

Terminvereinbarung mit dem Sekretariat des Bürgermeisters, Tel. (0 68 61) 8 52 02, oder per E-Mail an: stadt@merzig.de. Anliegen jederzeit schriftlich an Bürgermeister Marcus Hoffeld , Stadtverwaltung Merzig , Brauerstraße 5, E-Mail: bm@merzig.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung