Vorfahrt missachtet Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten bei Saarburg

Saarburg · Ein 79-Jähriger aus Luxemburg missachtete die Vorfahrt im Einmündungsbereich B 419/L 133 und kollidierte mit einem anderen Wagen.

Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten bei Saarburg
Foto: Polizei Saarburg

Der Unfall ereignete sich am Montagabend gegen 17.45 Uhr. Ein 58-jähriger Luxemburger befuhr mit seinem VW Touran die B 419 aus Richtung Nennig kommend zusammen mit einer 50-jährigen Beifahrerin. Bei der Einmündung der L 133 missachtete ein 79-jähriger Mann, ebenfalls aus Luxemburg, die Vorfahrt des VW-Fahrers, bog ohne zu halten nach links auf die B 149 ab und kollidierte mit dem anderen Wagen.

Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten bei Saarburg
10 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten bei Saarburg

10 Bilder
Foto: Polizei Saarburg

Für die Insassen im VW ging der Unfall glimpflich aus: Der 58-jährige Fahrer blieb unverletzt, seine Beifahrerin wurde nur leicht verletzt. Beide wurden für Untersuchungen in das Krankenhaus Saarburg gebracht. Der 79-jährige Mercedes-Fahrer und seine gleichaltrige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Der Fahrer wurde in das Brüderkrankenhaus nach Trier gebracht, seine Beifahrerin in das SHG-Klinikum in Merzig.

Der Sachschaden beträgt um die 22 000 Euro. Die B 419 war am Montagabend für eine Stunde komplett gesperrt. 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr, sechs Rettungswagen sowie die Polizei aus Perl und Saarburg waren vor Ort im Einsatz.