1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Ferienprogramm der Jungendkunstschule Zweibrücken

Für Kinder, Jugendliche und auch Eltern : Jugendkunstschule bietet Ferienkurse an

Die Jungendkunstschule Zweibrücken hat ein vielfältiges Programm zusammengestellt – für Kinder, Jugendliche und natürlich auch Eltern. Die Bandbreite reicht von „Blech-Treiben“ bis zum „Malen mit Tablets“.

(red) Die Jungendkunstschule Zweibrücken bietet neue Ferienkurse an. Blech wird dabei bearbeitet, aus Sandstein Skulpturen geformt. Was alles aus Recyclingmaterialien entstehen kann, erfahren die Teilnehmer. Comic-Figuren werden mit Mimik und Gestik lebendig und vieles mehr.

Nach Vorlage oder eigener Idee werden im Ferienkurs „Blech-Treiben“ kleine Wandbilder oder Objekte aus Blech oder Kupfer hergestellt. Dabei lernen die Teilnehmer das Umgehen mit Meißel und Hammer. Bei Bedarf wird auch weich gelötet. Die gefertigten Bilder oder Objekte werden poliert. Es werden die Fähigkeiten des dekorativen Sehens und der eigenen Fantasie entwickelt. Der Kurs findet von Montag, 20. Juli, bis Donnerstag, 23. Juli, jeweils von 9 bis 12 Uhr statt. Teilnehmen können Kinder ab 7 Jahre, Jugendliche und Eltern. Die Kursgebühr beträgt 60 Euro inklusive Materialkosten. Die Leitung übernimmt Eugen Waßmann.

Im Ferienkurs „Experimentelle Radierung/Drucken“ werden verschiedene Techniken verwendet. Bei der Kaltnadelradierung zum Beispiel wird direkt mit der Nadel oder einem spitzen Gegenstand in die Druckplatte gearbeitet. Als Druckstock verwenden die Teilnehmer Tetra-Paks, CDs, Rhenalonplatten, Karton, Pralinen- oder Keksverpackungen, Tablettenhüllen und andere Recyclingmaterialien. Gearbeitet wird mit Bohrmaschine, Schraubendreher, Schleifpapier und der Kaltnadel.

Bei „Collagrafie – Materialdruck“ werden Reliefs mit Holzleim, Spachtelmasse aufgebaut, die sich als Hochdruck- oder Tiefdruckplatte einfärben lassen. Sand wird mit Holzleim vermischt und auf Platten aufgetragen. Aluminiumfolie, Tesa, Tesa-Krepp können ebenfalls als Collage auf der Platte verwendet werden. Als Grundplatten eignen sich Kunststoffe, Karton oder Tetra-Paks. Im Lauf der Arbeit wandelt sich das Werkzeug zum Drucken – die Reliefplatte – oft selber zum künstlerischen Objekt. Alle Techniken können miteinander kombiniert werden. Gedruckt wird mit Tiefdruckfarben auf Wasserbasis. Der Kurs kommt ohne Säure und Lösungsmittel aus und findet von Montag, 3. August bis Freitag, 7. August, jeweils von 9 bis 12 Uhr, statt. Teilnehmen können Kinder, Eltern, Jugendliche, junge Erwachsene. Die Kursgebühr beträgt 65 Euro inklusive Materialkosten. Dozentin ist Gabi Wagner.

Von Montag, 10. August, bis Freitag, 14. August, jeweils von 9 bis 12 Uhr, findet der Ferienkurs „Comic-Workshop für Jung und Alt“ statt. Ziel dieses Kurses soll sein, über praktische Übungen, angefangen von Skizzen über schwarz-weiße Konturzeichnungen mit Hilfe des Leuchttisches bis hin zur Farbgestaltung, fertige Comic-Charaktere zu erstellen. Sie können Grundlage für ein persönliches T-Shirt-Motiv oder für einen Comicstrip werden. Alle Übungen werden nach Vorlage berühmter Cartoon-Charaktere, beispielsweise aus bekannten TV-Serien oder Comics, durchgeführt. Dabei können die Kursteilnehmer auch für sie selbst attraktive Figuren frei auswählen. Die Teilnehmenden werden lernen, Charaktere von der Grundform her aufzubauen und ihnen durch entsprechende Mimik und Gestik, unterschiedliche Körpertypik, Gefühle und Ausdruck überzeugend zu verleihen. Teilnehmen können Kinder ab 7 Jahre, Jugendliche und Eltern. Die Kursgebühr beträgt 65 Euro inklusive Materialkosten. Die Leitung übernimmt Christophe Tupinier.

Wie malt man Tiere, Menschen, Blumen, Bäume, Fahrzeuge? Was sind kalte und warme Farben? Das alles erklärt Eugen Waßmann im Ferienkurs „Freie Malerei für Jung und Alt“, der von Montag, 3. August bis Freitag, 7. August, jeweils von 9 bis 12 Uhr, stattfindet. Kinder haben eine blühende Phantasie. In diesem Kurs können sie diese ausleben, der Dozent hilft dabei. Eugen Waßmann wird zeigen, wie die Maltechnik richtig funktioniert und angewendet wird. Teilnehmen können Kinder ab 6 Jahre, Eltern und junge Erwachsene. Die Kursgebühr beträgt 65 Euro inklusive Materialkosten.

Im Ferienkurs „Bildhauerei Sandstein und Ytong“ erwerben die Teilnehmer in der kreativen Arbeit mit Sandstein und Ytong handwerkliches Können und ein Gefühl für Proportionen, Gewichtung und Formen. Kurs 1 „Sandstein“ findet am Freitag, 11. Juli, von 10 bis 17 Uhr und am Samstag, 12.Juli, von 9 bis 14 Uhr statt. Kurs 2 „Ytong“ findet am Freitag 7. August, von 10 bis 17 Uhr und am Samstag, 8. August, von 9 bis 14 Uhr statt. Teilnehmen können Kinder, Jugendliche und Eltern. Die Kursgebühr beträgt 54 Euro zuzüglich Materialkosten. Die Leitung übernimmt Raymond David. Kursort ist das Atelier des Dozenten in der Wattweilerstraße 58 A in Zweibrücken.

Ums Experimentieren mit Tabletgrafik geht es im Ferienkurs „Malen mit Tablets“. Die Tablets werden für den Kurs gestellt. Termin ist Freitag 14. August, von 15 bis 17 Uhr. Teilnehmen können Kinder von 6 bis 8 Jahre und ihre Eltern. Die Kursgebühr beträgt 11 Euro inklusive Materialkosten. Die Leitung hat Kurt Becker.