1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche im Kreis Neunkirchen

Ferienprogramm : Die Zeiten der Langeweile sind vorbei

Die Städte und Gemeinden haben ein buntes Päckchen an Unterhaltungen für die Kinder und Jugendlichen geschnürt. Heute die Aktivitäten in Ottweiler, Spiesen-Elversberg, Illingen und Eppelborn.

Die Eltern im Kreis werden aufatmen: Nachdem die Kinder lange Zeit weder in Schulen noch Kitas konnten, müssen nicht auch noch für die regulären Sommerferien Bespaßungsprogramme zuhauf ausgedacht werden. Auch in diesem Jahr nämlich gibt es Ferienprogramm, angeboten von den Jugendämtern in den Städten und Gemeinden und des Kreises. Heute: Ottweiler, Spiesen-Elversberg,  Illingen und Eppelborn.

Keinen Grund zur Langeweile werden die Kinder in Ottweiler haben. Hier startet das Programm in der zweiten Ferienwoche. Start ist am Montag, 13. Juli, mit einem Handwerkertag auf dem Tenschplatz. Von 10 bis 15 Uhr kann man für einen Beitrag von fünf Euro eine Bildhauerin, einen Drechsler, einen Schmied und viele mehr sehen. Im Bogenschießen üben kann man sich dann am Dienstag, 14. Juli. Gemeinsam mit dem Jugendbüro Schiffweiler auf dem Naturerlebnisweg Striet. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz Erdbeerland an der B41. Geschossen wird in zwei Gruppen: Gruppe eins ist von 10 bis 13 Uhr, Gruppe zwei von 13.30 bis 16.30 Uhr dran. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Zum Walderlebnistag am Mittwoch, 15. Juli, ist Treffpunkt auf dem Wanderparkplatz Hanauer Mühle. Für drei Euro ist man von 10 bis 15 Uhr unterwegs. Im Rathaus Ottweiler findet dann am Donnerstag, 16. Juli, von 10 bis 15 Uhr, ein Kreativtag statt. Teilnehmen kann man für drei Euro. Ebenfalls im Rathaus ist Treffpunkt am Freitag, 17. Juli. Von 10 bis 15 Uhr können für einen Teilnehmerbeitrag von fünf Euro Brettspiele hergestellt werden. Am Abend um 20.30 Uhr findet dann eine Fledermauswanderung für Familien am Wingertsweiher statt. Das ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Jugendbüro Merchweiler. Pro Person kostet die Teilnahme drei Euro. Treffpunkt ist am Parkplatz Wingertsweiher.

Die dritte Freienwoche vom 20. bis 24. Juli steht in Ottweiler unter dem Motto „Hand & Fuß“. Anmelden können sich Kinder von sechs bis zehn Jahren für die komplette Woche für 30 Euro. Die Aktionen gehen täglich von 8.30 bis 14 Uhr. Auf dem Programm steht am Montag, 20. Juli, im Rathaus das Werken mit Holz, am Dienstag, 21. Juli, ein Walderlebnistag an der Hanauer Mühle, am Mittwoch, 22. Juli, eine Waldentdeckertour im Stennweiler Wald, am Donnerstag, 23. Juli, ein Upcycling-Workshop im Rathaus, und zum Abschluss am Freitag, 24. Juli, werden im Rathaus alte Spiele gespielt.

Actiontage in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Ottweiler stehen für Kinder ab zehn Jahren in der fünften Ferienwoche, 3. bis 7. August, auf dem Programm. Am Montag, 3. August, findet eine Abendführung im Wolfpark Merzig statt. Die Teilnahme kostet neun Euro, die Maßnahme geht von 17.30 bis 22.15 Uhr, Treffpunkt ist die Teestube Ottweiler. Am Dienstag, 4. August, geht es ebenfalls von der Teestube aus in die Jump-Arena nach Kaiserslautern. Für die Zeit von 10 bis 15 Uhr fallen 20 Euro an. Bodypercussion steht am Mittwoch, 5. August, auf dem Programm. Der Treffpunkt wird noch bekanntgegeben. Die Aktion geht von 10.30 bis 13.30 Uhr, die Teilnahme kostet 15 Euro. Bogenschießen am Striet kann man dann für 22 Euro und in der Zeit von 10.30 bis 15 Uhr am Donnerstag, 6. August. Treffpunkt: Parkplatz Erdbeerland B41.

Sechs- bis Elfjährige sind angesprochen in der sechsten Ferienwoche. Von Dienstag, 11. August, bis einschließlich Donnerstag, 13. August, täglich von 9 bis 14 Uhr, finden die Kinder-Actiontage in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde statt. Am Dienstag ist Kunstworkshop im Rathaus (fünf Euro), am Mittwoch Waldentdeckertour im Stennweiler Wald (fünf Euro, Treffpunkt Waldparkplatz Stennweiler Wald, Ortsausgang Ottweiler) und am Donnerstag eine Fahrt zum Wildpark Potzberg (zehn Euro) ab der Teestube Ottweiler.

Auch in Spiesen-Elversberg hat man ein buntes Programm ausgearbeitet. Los geht es am Montag, 6. Juli. Für Sechs- bis Zwölfjährige findet in der Großenbruchhalle ein Inlineskate- und Rollschuhworkshop statt. Beide Workshops sind ausgebucht. Noch freie Plätze gibt es dagegen für Dienstag, 7. Juli, für das Gestalten mit Decopatch. Alter acht bis 14, Kosten zehn Euro, Veranstaltungsort ist das Rathaus. Am Mittwoch, 8. Juli, geht es ebendort um die Holz-Gestaltung und Laubsäge-Arbeiten für Sechs- bis Zwölfjährige zum Preis von zehn Euro. Gestalten mit Mosaiksteinen üben Sechs- bis 14-Jährige am Donnerstag, 9. Juli. Plottern und Stoffe bemalen werden Acht- bis 14-Jährige am Freitag, 10. Juli, im Rathaus. Die Mosaiksteine sind dann wieder am Montag, 13. Juli, dran für die Sechs- bis 14-Jährigen. Decopatch steht am Dienstag, 14. Juli, für die Acht- bis 14-Jährigen auf dem Programm. Sechs- bis Zwölfjährige üben sich am Mittwoch, 15. Juli, an der Holz-Gestaltung mit der Laubsäge. Ein weiterer Skateboard-Workshop ist dann am Donnerstag, 16. Juli, für Sechs- bis Zwölfjährige geplant. Plottern ist dann noch einmal am Freitag, 17. Juli, für alle von sechs bis 14 Jahre angesagt. Am Naturhaus Kleberbach in Spiesen findet wieder das Wildnis-Camp statt für alle von acht bis 15 Jahre.

Auch bei der Gemeinde Illingen gibt es während der Sommerferien einiges zu erleben. Hier – wie natürlich überall – müssen selbstverständlich die Hygiene- und Abstandsregeln beachtet werden. Eine Maske sollten alle Teilnehmer immer dabei haben. Dann steht aber der kreativen und sportlichen Unterhaltung nichts mehr im Wege. Gleich vier Nähkurse für Kinder ab zehn Jahren werden beispielsweise angeboten. Hier lernen die jungen Leute die Grundlagen des Nähens und können ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Jeweils von 9 bis 12 Uhr finden die Kurse statt. Kurs eins von Dienstag, 7. Juli, bis Freitag, 10. Juli; Kurs zwei von Dienstag, 21. Juli, bis Freitag, 24. Juli; Kurs drei von Dienstag, 4. August, bis Freitag, 7. August, und schließlich Kurs vier von Dienstag, 11. August, bis Freitag, 14. August. Vorbesprechung ist bereits am Dienstag, 30. Juni, 16 Uhr. Die Teilnahme kostet 38 Euro, Stoffe und Nähutensilien sind mitzubringen, eine Maschine kann man ausleihen. Treffpunkt ist das VHS-Gebäude, Pastor-Schulz-Straße, Raum sechs. Anmeldung: Telefon (0 68 25) 40 42 30. Alle ab sieben Jahren können an einem Tischtennis-Schnupperkurs teilnehmen. Auch hier gibt es vier Termine: jeweils montags von 17.30 bis 19.30 Uhr und zwar am 6., 13., 20., 27. Juli. Sportkleidung und Schläger sind mitzubringen, der Kurs in der Sporthalle auf der Lehn ist kostenlos. Anmeldung: Tamara Gotzmann, Telefon (0 68 25) 40 91 24.

Gemeinsam mit den Jugendbüros in Merchweiler und Eppelborn lädt das Jugendbüro Illingen auf die Kartbahn auf den Salandring in Uchtelfangen ein: mit Inliner, Skateboard oder Bobbycar. Grundkenntnisse sind erforderlich, Teilnahme nur mit Anmeldung bei Tamara Gotzmann, Telefon (06825) 409-124. Familien zahlen vier, Einzelpersonen zwei Euro. Termine sind der 7. und der 21. Juli, jeweils 18 bis 22 Uhr. An oder – je nach Wetter – in der Fischerhütte in Hirzweiler findet am Freitag, 10. Juli, 15 bis 19 Uhr, ein Schachnachmittag mit abschließendem Grillen statt. Grillgut muss mitgebracht werden, Brot und Getränke werden gestellt. Anmeldung: Jugendbüro, Telefon (06825) 409-124. Zu einem Abenteuertag im Wald mit Guido Geisen ist für 6. Juli, 13 bis 16 Uhr, eingeladen. Es wird ein Murmelbrett gebaut. Für Kinder von sechs bis zehn, Kosten fünf Euro. Anmeldung: Jugendbüro, Telefon (06825) 409-124.

Gleich zwei Kurse „Waldkunst mit Annelie“ für Kinder von sechs bis zwölf Jahren finden statt. Kurs eins am Mittwoch und Donnerstag, 8. und 9. Juni, 10 bis 13 Uhr, Treffpunkt Bamster Wald am Freibad, und Kurs zwei am Mittwoch und Donnerstag, 15. und 16. Juli, 10 bis 13 Uhr, Bamster Wald und VHS. Kosten: drei Euro. Anmeldung: Tamara Gotzmann, Telefon (06825) 409-124. Während der kompletten Ferien: von 6. Juli bis 14. August, können Familien kostenlos an einer Schnitzeljagd im Merchtal teilnehmen. Anmeldung: Tamara Gotzmann, Telefon (06825) 409-124. Noch bis 31. Juli kann man sich als Jugendlicher aus dem Landkreis im Alter von zwölf bis 18 Jahren am Fitlmwettbewerb zum Thema „Auf was freue ich mich am meisten nach Corona?“ teilnehmen. Infos gibt es in den Jugenclubs und -treffs.

Den richtigen Umgang mit Hunden spielerisch lernen können Kinder ab acht Jahren am Dienstag, 14. Juli, 21. Juli, 28. Juli, jeweils von 14.30 bis 16 Uhr, auf dem Trainingsgelände in der Gymnasialstraße. Drei Euro kostet der Kurs beim Klub für Terrier Merchweiler, Telefon (06825) 2789 oder (06825) 2329. Ein Kindermalworkshop für alle ab sechs findet gleich zwei Mal statt: Mittwoch und Donnerstag, 15. und 16. Juli, jeweils 10 bis 13 Uhr sowie Mittwoch und Donnerstag, 29. und 30. Juli, jeweils 14 bis 17 Uhr. Kosten: 30 Euro. Treffpunkt im VHS-Gebäude, Anmeldung Telefon (06825) 404-230. Einen Wunsch-Stuhl ganz nach eigenen Vorstellungen können Kinder von sechs bis zwölf Jahren am Mittwoch, 22. Juli, oder Donnerstag, 23. Juli, von 10 bis 13 Uhr für drei Euro pro Person im VHS-Gebäude. Anmeldung: Telefon (06825) 409-124. Schmuck gestalten in der Schmuckwerkstatt können Jugendliche von zwölf bis 16 Jahren im VHS-Gebäude in vier verschiedenen Kursen. Diese sind jeweils montags und dienstag am : 27. und 28. Juli (10 bis 13 Uhr), am 27. und 28. Juli (14 bis 17 Uhr), an Mittwoch und Donnerstag, 29. und 30. Juli (10 bis 13 Uhr) sowie am selben Tag von 14 bis 17 Uhr. Kosten inklusive Material 35 Euro. Anmeldung: Telefon (06825) 409-124. Auf der Tennisanlage des TC Hüttigweiler findet am Dienstag, 21. Juli, 10 bis 16 Uhr, ein Tennisschnupperkurs für alle von fünf bis 16 statt. Kosten 15 Euro, Anmeldung (0178) 7 211 233. Skaten mit Caro Becker können alle ab sechs am Dienstag, 28. Juli, von 14 bis 15.45 Uhr oder von 16.15 bis 18 Uhr. Kosten zwei Euro. Veranstaltungsort: Verkehrsübungsplatz Uchtelfangen. Anmeldung: Telefon (06825) 409-124.

Am Freitag und Samstag, 14. und 15. August, jeweils von 10 bis 16 Uhr, findet auf der Tennisanlage des TC Hüttigweiler ein Tennis-Camp für alle von fünf bis 16 Jahre statt. Pro Person und Tag kostet das Camp 15 Euro. Anmeldung: Telefon (0178) 7 211 233. Alle ab zwölf Jahren können beim DIY your Sommer ihr eigenes Accessoire gestalten. Termin ist der Mittwoch, 5. August, 15 bis 18 Uhr. Anmeldung für die Veranstaltung im Jugendzentrum Illingen unter (06825) 409-124. Natur erleben auf der Biberburg können Jugendlichen von zehn bis 14 Jahren vom 10. bis 14. August. Man lernt Feuermachen in der Wildnis, baut eine Waldachterbahn, fährt in die Jumparena nach Kaiserslautern, stellt Freundschaftsbänder her und gestaltet ein T-Shirt mit Pflanzen. Bei den 30 Euro ist auch ein kleines Mittagessen inklusive. Anmeldung: Telefon (06825) 409-124.

In der Gemeinde Eppelborn hat das Kinder- und Jugendbüro aufgrund der Corona-Pandemie frühzeitig die geplanten Maßnahmen, wie etwa den deutsch-französischen Jugendaustausch mit Outreau, der im vergangenen Jahr bereits zum 30. Mal stattgefunden hat, abgesagt. Bereits angemeldete Teilnehmer wurden persönlich benachrichtigt. Auch der Tag der Jugend am 15. August, wurde abgesagt. Nach den Lockerungen wurde ein Alternativ-Programm geplant. So findet von 13. bis 17. Juli eine Minifreizeit statt. Kinder von sieben bis elf nehmen an dem bereits ausgebuchten Halbtagesprogramm teil. Am 7. und am 21. Juli findet jeweils von 18 bis 22 Uhr zusammen mit den Jugendbüros Illingen und Merchweiler eine Skate-Night auf der Kartbahn in Uchtelfangen statt. Inliner, Skateboarder und Roller können zu einem Live-DJ auf der Bahn fahren. Drei Kreativ-Workshops werden angeboten. Das Werken mit Holz am 27. Juli ist bereits ausgebucht. Noch Plätze frei sind beim Gestalten mit Mosaik am 29. Juli und in der Schmuckwerkstatt am 31. Juli. Teilnehmen können Kinder ab sieben Jahre. Auch die Eppelborner Kinder nehmen an dem Naturerlebnis auf der Biberburg teil. Allerdings sind auch hier keine Plätze mehr frei. Auf jeden Fall aber können alle Kinder in der ersten, dritten und fünften Ferienwoche im Jugendbüro im Rathaus Eppelborn eine Basteltüte mit Anleitung und Material für ein bestimmtes Bastelprojekt abholen.

Anmeldung ist zu allen Veranstaltungen unbedingt erforderlich. Und zwar, wenn nicht anders angegeben, bei den Jugendbüros der jeweiligen Stadt oder Gemeinde. Dort gibt es auch weitere Informationen, beispielsweise zur Anzahl der freien Plätze und zum Ablauf der Freizeiten.