1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fußball-Verbandsliga: Ballweiler verpasst Relegation, Einöd muss zittern

Fußball-Verbandsliga : Ballweilers Traum ist geplatzt

Verbandsliga Nordost: Nach dem 1:1 gegen Theley ist die Chance auf die Relegation endgültig dahin. Einöd-Ingweiler ist von anderen Teams abhängig und muss weiter um den Klassenverbleib zittern.

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim – VfB Theley 1:1 (0:0). Schnell wurden die Zwischenstände auf den übrigen Plätzen bekannt, wo die Kontrahenten um den Relegationsplatz punkteten. Somit war früh klar, dass Ballweilers Traum vom Aufstieg in die Saarlandliga ausgeträumt war. Auf dem Ballweiler Kunstrasen erspielten sich beide Teams einige Chancen. Am Ende stand ein leistungsgerechtes Unentschieden in der Fußball-Verbandsligapartie. Theley ging durch Julian Witsch (62./FE) in Führung. Michael Güngerich (66.) glich für die Gastgeber zum 1:1 aus.

Palatia Limbach – FC Freisen 3:3 (2:0). Zur Pause lagen die Hausherren durch die Tore von Luckas Wemmert (19.) und Tim Mohr (30.) in Front. Nach dem Pausentee drehten Sebastian Schad (75./76.) und Jochen Schepanski (85.) binnen zehn Minuten die Partie. Doch Jan-Niklas Krause (86.) gelang der dem Spielverlauf nach gerechte Ausgleichstreffer.

Spvgg. Einöd-Ingweiler – SV Habach 3:5 (1:1). Jetzt sind die Einöder von anderen Ergebnissen in anderen Ligen, sei es Aufstieg oder Abstieg, aber auch, ob Lebach den Aufstieg in die Fußball-Saarlandliga schafft, abhängig. Es gilt nun hoffen, dass es reicht, um in der kommenden Saison noch Verbandsliga zu spielen. Vor allem im ersten Abschnitt vergaßen sie eine Vielzahl von Chancen zu nutzen. Nach dem Rückstand durch Jonah Hoffmann (35.) glich Felix Schuler (35.) aus. Nach dem Wechsel ging es Schlag auf Schlag. Habach zog durch Clemens Baltes (48.), Jan-Pascal Mayer (56./60.) auf 4:1 davon. Als Benjamin Bresch (65.) und Almir Delic (75.) nochmals verkürzten, witterte man zumindest einen Punktgewinn. Doch Nils Kockler (90.) machte den Sack zu.

FSV Jägersburg II – SG Lebach-Landsweiler 1:3 (0:1). Die Gäste zogen durch Christian Brill (33.), Nils Ziegler (56.) und Roman Heinen (80.) davon. Paul Manderscheids Treffer (84.) war nur noch Ergebniskosmetik.

SV Bliesmengen-Bolchen – SG Marpingen-Urexweiler 4:7 (0:4). In der Halbzeit war „die Messe“ gelesen. Die Nordsaarländer führten durch Max (12./40.), Björn (13.) und Sören Recktenwald (33.) klar. Danach legten Yannick Schnur (83.) Björn Recktenwald (88.) und Max Recktenwald (90.) noch nach. Die „Menger“ Tore erzielten Jeremy Buch (46.), Mathias Munz (84.) und Maximilian Escher (87.)