1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Pferderennen in Zweibrücken mit 3000 Zuschauern

Renntag Zweibrücken : Renntag unter idealen Bedingungen

Liubov Grigorieva sichert sich den Silbernen Bügel der Stadt Zweibrücken vor rund 3000 Besuchern.

Ideale Voraussetzungen waren gestern für den zweiten Renntag des Jahres auf der Zweibrücker Rennwiese geboten. Veranstalter, Sportler und wie Besucher waren damit gleichermaßen zufrieden. Auch der Präsident des Zweibrücker Rennvereins und Oberbürgermeister der Stadt Zweibrücken,  Marold Wosnitza, stand das Lachen ins Gesicht geschrieben. Nach den kühlen Temperaturen am Frühjahrs-renntag im April wurden Mensch und Tier gestern mit viel Sonnenschein verwöhnt. Die Zuschauerkulisse für die sechs Galopprennen und die beiden Rennen der Traber war entsprechend.

Es ist einmal mehr ein richtiger Familienrenntag gewesen auf der Zweibrücker Rennwiese, der trotz des Wahlsonntags gut und gern 3000 Besucher ans Geläuf bei Festhalle und Rosengarten lockte. „Nach dem fast frostigen Renntag im Frühjahr haben wir diesmal viel Sonnenschein – und damit ideale Voraussetzungen für einen in allen Belangen guten Renntag“, freute sich Oberbürgermeister Marold Wosnitza beim Überreichen des Ehrenpreises der Stadt Zweibrücken, dem heiß begehrten „Silbernen Bügel“, fest.

Diese Trophäe stand bei den Pferdebesitzern Birner schon längere Zeit auf dem Wunschzettel und diesmal gelang mit Reiterin Liubov Grigorieva im Sattel der große Wurf mit dem Sieg. Auf dem Rücken von „Smoke on the water“ bestimmte im fünften Rennen des Tages die junge Reiterin das Geschehen und konnte Kontrahentin Laura Giesgen klar auf den zweiten Platz verweisen. Den dritten Platz im Rennen um den „Silbernen Bügel“, ein Höhepunkt des gestrigen Renntages überhaupt, sicherte sich Reiterin Helen Böhler mit dem irischen Pferd „Baker Man“.

www.pfaelzischer-rennverein-zweibruecken.de