1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Kommandowechsel: Oberst Edwards ist neuer Kommandeur

Kommandowechsel : Oberst Edwards ist neuer Kommandeur

US-Garnision in Baumholder hat einen neuen Mann an der Spitze.

Die größte Garnison der U.S. Armee in Europa, geografisch gesehen, hat einen neuen Kommandeur, der die 29 Standorte und Einrichtungen mit deren vielfältigen Zuständigkeiten überwacht. Oberst Jason T. Edwards übernahm während einer Zeremonie in der Daenner Kaserne das Kommando der Garnison Rheinland-Pfalz. Das teilte die Pressestelle der US-Armee in Rheinland-Pfalz mit. Edwards übernimmt eine Organisation, die Einrichtungen in Kaiserslautern, Baumholder, Landstuhl, Miesau, Sembach, Grünstadt, Mannheim und Germersheim betreibt.

„Ich werde bereit sein für die bevorstehenden Herausforderungen, sowohl komplizierte als auch komplexe“, sagte Edwards in seiner Antrittsrede. „Ich werde bereit sein, die Führung zu übernehmen, und werde dabei von wunderbaren Experten in meiner Umgebung unterstützt.“ Oberst Edwards wurde zur Unterstützung mehrerer Einsätze nach Albanien, Kosovo, Afghanistan, Kuwait und Japan entsandt. Er ist Absolvent des Infanterie-Offizier-Grundkurses, des Generaladjutanten-Korps-Offiziers-Fortgeschrittenenkurses und der Generalstabsakademie. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Politikwissenschaften/öffentliche Verwaltung und einen Master-Abschluss in öffentlicher Verwaltung, beide von der Central Michigan University. „Ich freue mich darauf, die dauerhaften Beziehungen aufrechtzuerhalten“, sagte Kommandeur Edwards weiter.