1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Generalversammlung des 1.FC Niederkirchen

Generalversammlung in Niederkirchen : Klassenerhalt ist das Ziel des FC Niederkichen

Höhepunkt in 2019 war der Wiederaufstieg der ersten Mannschaft des 1. FC Niederkirchen (FCN). Das stellte der Vorsitzende des Vereins, Arno Morgenstern, während der Generalversammlung fest. Darin blickte er nach Angaben eines Vereinssprechers auf ein insgesamt bewegtes Jahr zurück.

Finanziell betrachtet, sei dieses gut gelaufen. Die Belastungen (insbesondere durch die Erneuerung des Kunstrasens vor fünf Jahren) konnte der Verein mit Unterstützung der Mitglieder und weiterer Gönner wie geplant reduzieren. Größter Erfolg war der Wiederaufstieg in die Bezirksliga St.Wendel. Nachdem in der Kreisliga A Blies der zweite Platz erreicht wurde, habe der FCN in drei Aufstiegsspielen alles geben müssen, um das Ziel Wiederaufstieg zu erreichen. „Zurück in der Bezirksliga lief es zwischendurch ganz gut. Mit überraschenden Siegen wurde das Mittelfeld gesichert“, so der Sprecher. In den Spielen vor Weihnachten habe die Mannschaft dann der zu kurzen Sommerpause Tribut zollen müssen. Mit dieser Hypothek und einigen verletzten Spielern konnten aus fünf Spielen nur zwei Punkte erreicht werden. „Als Konsequenz daraus sind wir wieder mitten im Abstiegskampf angelangt. Die Spieler werden aber in 2020 alles geben, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen“, sagt der Vereinssprecher.

Für die nächste Saison wurden auch schon Weichen gestellt: Ab der Runde 2020/21 wird Markus Frank den Trainerstab an Andre von Ehr übergeben. Die beiden Damenmannschaften stehen auf dem sechsten Platz in der Verbandsliga und auf dem zehnten Platz in der Bezirksliga. „Hervorzuheben ist sicherlich die Qualifikation für das diesjährige Damen-Masters“, so der Sprecher. Die demographische Entwicklung mache auch nicht vor der Jugendabteilung des 1.FC Niederkirchen halt. Im Jugendbereich nehme die Spieleranzahl stetig ab. In dieser Saison laufen alle Jugenden unter der Spielgemeinschaft SG St.Wende /Ostertal. Alle Jugendmannschaften konnten dadurch gemeldet werden (von Minis bis A-Jugend). Der Jugendleiter des FCN lobte ausdrücklich die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Vereine innerhalb der Spielgemeinschaft.