1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Coronavirus: Verdachtsfall in Freisen nicht bestätigt

Coronavirus : Verdachtsfall in Freisen nicht bestätigt

Die junge Frau, die im Skiurlaub in Südtirol war, ist nicht mit dem neuartigen Virus infiziert.

Das zweite Testergebnis sei negativ gewesen, teilt Freisens Bürgermeister Karl-Josef Scheer (SPD) auf Nachfrage der Saarbrücker Zeitung mit. Er kann der ganzen Aufregung jedoch etwas Positives abgewinnen. „Wir sind jetzt erprobt. Das war eine gute Übung“, sagt der Rathauschef. Denn es sei wohl nur eine Frage der Zeit, bis wirklich ein Corona-Fall in der Region auftreten werde.

Am Sonntagabend hatte ein Sprecher des Landkreises St. Wendel erklärt, dass es einen Corona-Verdacht in der Gemeinde Freisen gebe. Es wurde vermutet, dass sich eine junge Frau während des Skiurlaubs in St. Ulrich in Südtirol infiziert habe. Dieser Verdacht hat sich allerdings nicht bestätigt. Die Frau ist nicht mit dem neuartigen Virus infiziert.

> Weitere Infos folgen