1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Beim Konzert in Kusel kommen sechs internationale Musiker zusammen

Konzert in Kusel : Musiker, klassische Sinfonien und russisches Ballett

Ein ungewöhnlicher Kammermusikabend erwartet Besucher der Kuseler Fritz-Wunderlich-Halle am Samstag, 29. Februar. Wie ein Sprecher Kreisverwaltung Kusel mitteilt, stehen ab 19.30 Uhr sechs international erfahrene Solisten, Kammer- und Ensemblemusiker auf der Bühne.

Das SOTA Piano-Trio mit Sonia Achkar (Klavier), Julius Bekesch (Violine) und Jonathan Weigle (Violoncello) spielen zusammen mit Drei-Viertel des Schlagquartetts Köln (Achim Seyler, Dirk Rothbrust und Thomas Meixner) die 1971 fertiggestellte 15. Sinfonie des russischen Komponisten Dimitri Schostakowitsch. Das rätselhafte Werk bildet den Schlusspunkt seines sinfonischen Schaffens und erklingt in der vom Komponisten autorisierten Kammermusikfassung für Klaviertrio plus Schlaginstrumente von Viktor Derevianko.

Ebenfalls zu hören sind das romantische „Trio Élégiaque“ von Sergej Rachmaninow, „Musique de tables“, ein Ballett des belgischen Komponisten Thierry De Mey sowie mit der „Second Construction“ ein Klassiker für Percussion-Ensemble des Amerikaners John Cage.

Verkaufsstelle und Ticket-Hotline: Bürgerbüro der Kreisverwaltung Kusel, Trierer Str. 49-51, 66869 Kusel; Tourist-Information Kusel, Bahnhofstr. 67, 66869 Kusel, Tel (0 63 81) 42 44 96; Haus Pfälzer Bergland, Trierer Str. 4-6, 66869 Kusel, Tel. (0 63 81) 9 96 95 52.