1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Schnell, frisch und günstig - "C'est Bon!"

Schnell, frisch und günstig - "C'est Bon!"

Dillingen. Dass Fast Food nicht zwingend ungesund sein muss, beweisen Paola und Fabrice Bertrand mit ihrem neuen Restaurant "C'est Bon" in der Stummstraße 14 in Dillingen. Nach einem Monat zieht Paola Bertrand eine positive Bilanz: "Es läuft sehr gut. Wir haben sogar schon Stammkundschaft

Dillingen. Dass Fast Food nicht zwingend ungesund sein muss, beweisen Paola und Fabrice Bertrand mit ihrem neuen Restaurant "C'est Bon" in der Stummstraße 14 in Dillingen. Nach einem Monat zieht Paola Bertrand eine positive Bilanz: "Es läuft sehr gut. Wir haben sogar schon Stammkundschaft." Die Inhaberin will mit ihrem Angebot insbesondere Berufstätige ansprechen, die sich in der Mittagspause stärken möchten. "Für jeden, auch die, die nicht jeden Tag zehn Euro ausgeben können, soll ein gesundes, frisches Mittagessen möglich sein", sagt Bertrand.Da die meisten Kunden während ihrer kurzen Pause in Eile sind, gibt es alle Gerichte auch zum Mitnehmen. "Auch die Suppen und Eintöpfe, die wir anbieten, jetzt, wo es kalt wird", betont Bertrand. "Und das ab 2,50 Euro." Die Mühe, frisches Gemüse zu schneiden und Bouillon aufzusetzen, mache man sich gern auch für Menschen, die sich nur kurz im Restaurant aufhalten. "Man dankt es uns", so Bertrand.Das "C'est Bon" ist montags bis freitags von acht bis 18, an Sonntagen von neun bis 14 Uhr durchgehend mit warmer Küche geöffnet. Dienstag ist Tag der saarländischen Spezialitäten. Jeden Tag stehen zwei bis drei warme Gerichte zur Auswahl. Außerdem gibt es täglich nach Wunsch belegte Baguettes, Frikadellen und Fleischkäse, Salat mit Roastbeef und Pute sowie einen Salat des Tages. Bertrand bezeichnet ihr Angebot als zeitgemäß: "Wir haben uns an die schnelllebige Gesellschaft angepasst: Auch im Stress sollte man etwas Gutes essen." Und - wie der Name "C'est Bon" schon sagt - mit ihrem Restaurant schaffen die Bertrands die Voraussetzung dazu. kj