1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Scherers kommt gut anTelefonanschluss fehlt bisher

Scherers kommt gut anTelefonanschluss fehlt bisher

Dillingen. Für Patrick Scherer läuft es richtig gut mit seinem Restaurant im Lokschuppen. Vor einem halben Jahr eröffnet, ist "Scherers im Lokschuppen" an den Abenden immer noch gut besucht. "In den ersten sechs Wochen wurden wir regelrecht überrannt

Dillingen. Für Patrick Scherer läuft es richtig gut mit seinem Restaurant im Lokschuppen. Vor einem halben Jahr eröffnet, ist "Scherers im Lokschuppen" an den Abenden immer noch gut besucht. "In den ersten sechs Wochen wurden wir regelrecht überrannt. Wir waren jeden Abend voll belegt", erinnert sich Scherer an die ersten Wochen seit der Eröffnung des Restaurants am 18. März (wir berichteten). Damals hat die ganze Familie mit angepackt, um dem Ansturm Herr zu werden. Zwar hat der große Andrang, auch auf Grund des Sommerwetters, etwas nachgelassen, gut besucht ist es aber weiterhin. Zugute kommen Scherer dabei die Veranstaltungen im Lokschuppen. "An diesen Tagen sind wir vor und nach der Veranstaltung komplett ausgebucht." Mittlerweile hat Patrick Scherer zwei Festangestellte, ein Koch und eine Küchenhilfe, und vier Aushilfen für den Service im Restaurant. Der Chef selbst packt natürlich auch mit an.Die ruhigeren Sommermonate hat das Team genutzt, um neue Gerichte auszuprobieren und die Speisekarte zu ergänzen. "Unser Flammkuchen war im Sommer ein voller Erfolg. Den bieten wir jetzt regelmäßig an", berichtet Scherer. Außerdem gibt's bei Scherers jetzt auch kleine Snacks wie Bruschetta und Panini mit Tomaten und Mozzarella im Angebot. Scherer ergänzt: "Im Herbst kommt noch Wild dazu." Die Renner auf der Speisekarte seien aber nach wie vor das Rumpsteak, die Tagliatelle mit Rinderfiletspitzen und der Blattsalat mit Hähnchenbrust. Patrick Scherer rechnet damit, dass jetzt im Herbst, wenn es draußen kälter wird, wieder etwas mehr Betrieb ist. "Ich habe schon einige Reservierungen für Betriebsweihnachtsfeiern entgegengenommen." Aber es gebe noch freie Plätze, beruhigt der Restaurantchef.Scherers im Lokschuppen: Öffnungszeiten Montag bis Samstag ab 16 Uhr, Sonntag ist Ruhetag, Reservierung unter Telefon (06831) 959 44 99.Dillingen. Ein Wermutstropfen bleibt für "Scherers im Lokschuppen" allerdings. Restaurantchef Patrick Scherer: "Wir haben immer noch keinen Telefonanschluss." Alle Anrufe werden derzeit noch auf das Mobiltelefon von Scherer umgeleitet. Der Grund nach Angaben von Scherer: Die Telekom stellt die Leitung nicht bereit. "Ich habe den Anschluss Mitte Februar bei der Telekom beantragt." Da er die Auskunft bekam, das er erst Ende Juni mit einem Telefonanschluss rechnen kann, wechselte Scherer den Anbieter. Der stellte zwar die Leitung bereit, doch für den Hauptverteiler und die Leitung vom Hauptverteiler bis zum Restaurant ist weiterhin die Telekom zuständig. Und die bockt nach Ansicht von Patrick Scherer. "Ich bekomme jedes Mal eine andere Auskunft, woran das Problem liegen würde", berichtet der Gastronom. Sein neuer Anbieter habe ihm schon geholfen, indem er die Leitung auf sein Handy umgestellt habe. Bezahlen muss er natürlich auch erstmal nichts. Ärgerlich ist das trotzdem. Denn über die Telefonleitung funktioniert auch die Zahlung per EC-Karte. "Meine Gäste können derzeit bei mir nicht mit EC-Karte bezahlen." Jetzt hofft Scherer, dass die Telekom bald ein Einsehen hat und er doch noch seinen Telefonanschluss bekommt. dög