1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Von großer Liebe und gebrochenen Herzen

Von großer Liebe und gebrochenen Herzen

Völklingen. Sonntagmorgen am Völklinger Simschel: Petrus macht den Stadtwerken einen Strich durch die Rechnung, wegen des unbeständigen Wetters muss der Open-Air-Saisonauftakt mit dem Duo Smokin' Strings vom Freien ins ehemalige Wasserwerk verlegt werden

Völklingen. Sonntagmorgen am Völklinger Simschel: Petrus macht den Stadtwerken einen Strich durch die Rechnung, wegen des unbeständigen Wetters muss der Open-Air-Saisonauftakt mit dem Duo Smokin' Strings vom Freien ins ehemalige Wasserwerk verlegt werden. Jürgen Rath und Gulli Spiller ist's wohl ziemlich schnuppe, mehr als zwei Stühle und ihre Instrumente brauchen die Vollblutmusiker nicht, um Spaß zu haben. Der Neunkircher Rath zupft seine elektrische Gitarre, Spiller kommt aus St. Wendel, spielt Akustik-Gitarre und singt. Die beiden machen ihrem Band-Namen alle Ehre und lassen von Beginn an ordentlich die Saiten rauchen. Mit viel Gefühl interpretieren sie die Geschichten, die schon Bob Dylan, George Harrison, Deep Purple und die Stones um die Welt schickten. Sie handeln von gebrochenen Herzen, von der großen Liebe und der Route 66. Nicht nur das harmonische Gitarrenspiel, auch Gulli Spillers Stimme beeindruckt. Ob Ballade oder fetziger Rock - der leidenschaftliche Sänger findet immer den rechten Ton. Neben englischsprachigen Titeln hat das Duo auch einen deutschen Song von Pete Wyoming Bender mitgebracht. "Ich habe diese Frau geliebt, wie man ein Kind liebt, das man wiegt, in seinen Armen, in seinen Armen", schallt es durch den Saal. Das Publikum nippt am Bierglas, wippt mit den Füßen und spendet jede Menge Applaus. tan Am Sonntag, 30. Mai, ist die Band Four on the Floor am Wasserwerk Simschel zu Gast. Das Open-Air-Konzert beginnt um elf Uhr.