| 20:10 Uhr

Der Mann sprach nur französisch
Polizei fahndet nach zwei flüchtigen Unfall-Fahrern

Völklingen. Und 50 Altreifen auf DSK-Anlage illegal abgelagert.

Die Polizeiinspektion Völklingen bittet die Bevölkerung in drei Fällen um Mithilfe. Zweimal geht es um Unfälle mit Flucht. Am Donnerstag gegen 19 Uhr kam es in Ludweiler in der Lauterbacher Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein französischer Pkw (besetzt mit einem Mann, einer Frau und einem Kind) fuhr einem braunen Renault Clio auf, als dieser nach links abbiegen wollte.


Der Unfallverursacher stieg aus seinem Wagen, sprach kurz mit der Geschädigten und entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Nach Angaben der Geschädigten hat der rund 1,80 Meter große Mann nur französisch gesprochen. Verletzt wurde niemand.

Am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr kam es in Großrosseln in der Ludweilerstraße vor dem Restaurant Da Mario ebenfalls zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein mit drei Männern besetzter roter Peugeot 206 mit französischem Kennzeichen fuhr gegen einen Pfosten und beschädigte diesen. Nachdem die Insassen ausgestiegen waren und sich den Schaden angeschaut hatten, stieg der Fahrer wieder ein und entfernte sich unerlaubt in Richtung Emmersweiler. Die beiden anderen Fahrzeuginsassen entfernten sich zu Fuß von der Unfallstelle.



Und am Donnerstagnachmittag wurden auf der Anlage der DSK im Bereich Ludweiler (hinter dem Ortsausgang Dorf im Warndt, in der verlängerten Straße „Ziegelei“) 50 Altreifen durch unbekannte Täter abgelegt.

Hinweise erbittet die Polizei in Völklingen unter Tel. (0 68 98) 20 20.