1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Poststraße: Wolfgang Bintz gewinnt Versteigerungs-Poker für die Stadt

Poststraße: Wolfgang Bintz gewinnt Versteigerungs-Poker für die Stadt

Völklingen. Ob das Völklinger Deutsche Rote Kreuz mit seiner Kleiderstube im Haus Poststraße 20 bleiben kann? "Ich denke, ja", sagt Wolfgang Bintz (Foto: privat) lächelnd. Soeben, genauer gesagt gestern um 14.37 Uhr, hat der Bürgermeister für 210 000 Euro das Wohn- und Geschäftshaus in zentraler Lage für die Stadt Völklingen ersteigert

Völklingen. Ob das Völklinger Deutsche Rote Kreuz mit seiner Kleiderstube im Haus Poststraße 20 bleiben kann? "Ich denke, ja", sagt Wolfgang Bintz (Foto: privat) lächelnd. Soeben, genauer gesagt gestern um 14.37 Uhr, hat der Bürgermeister für 210 000 Euro das Wohn- und Geschäftshaus in zentraler Lage für die Stadt Völklingen ersteigert. Zuvor hatte er über eine halbe Stunde lang geduldig gewartet, bevor er mit 185 000 Euro das erste Gebot abgab. Das er dann in zwei Schritten steigerte, bis den Konkurrenten endgültig die Luft wegblieb. Bintz hatte sich zuvor nicht zu erkennen gegeben. Und musste der zuständigen Rechtspflegerin zunächst einmal seinen Ausweis zeigen.An die 50 Personen hatten sich gestern um 14 Uhr im Amtsgericht zu der von einer Bank betriebenen Zwangsversteigerung der Poststraße 20, früher Sporthaus Lentz, eingefunden. Der Schätzwert lag bei 174 000, das Mindestgebot für einen Zuschlag an diesem Tag bei gut 121 000 Euro. Die Gebote, durchweg abgegeben von Besuchern mit Familiennamen aus dem türkisch-orientalischen Kulturkreis, begannen bei 80 000 Euro, setzten sich dann, unterbrochen von Abwarte-Pausen, in Schritten von gelegentlich nur 1000 Euro fort. Bis dann, nach über 20 genannten Summen, das Angebot von Bintz stach. Der letzte Bieter vor ihm hatte bei 206 000 Euro gelegen.Das Haus Poststraße 20 ist nicht nur wichtig für das DRK. Es gilt als Schlüsselgrundstück auf dem Weg, die Häuserzeile Nummer 14 bis 20 zu sanieren. Private Investoren haben Pläne für die Häuser 14 und 16. Den (überbauten) Durchgang hin zu Nummer 20 will die Stadt zu einer großzügigen Sichtachse erweitern. er