1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Mercedes entkommt Polizei Völklingen nach Verfolgungsjagd mit über 100 km/h

Über 100 km/h im Ort : Mercedes entkommt Polizei nach wilder Verfolgungsjagd in Völklingen

Der Fahrer des dunklen Mercedes entkam der Polizei zweimal, fuhr teilweise über 100 Stundenkilometer im Ort und missachtete mindestens zwei rote Ampeln.

Der dunkle Mercedes Kombi (C-Klasse) fiel einem Streifenwagen gegen 2.55 Uhr in der Nacht von Montag auf Dienstag auf. Er bog mit überhöhter Geschwindigkeit von der Hohenzollernstraße in die Stadionstraße ab.

Laut der Polizeiinspektion Völklingen ignorierte der Fahrer in der Folge alle Anhaltesignale des Streifenwagens und beschleunigte, um vor der Polizei zu fliehen. Bis zum Ortseingang Püttlingen sei der Wagen stets mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen, innerorts stellenweise mit mehr als 100 km/h, so die Polizei.

Bei der Verfolgung konnten die Beamten feststellen, dass der Wagen mit einem nicht zugelassenen Kennzeichnen unterwegs war. Beim Einbiegen in die Marktstraße in Püttlingen missachtete der Fahrer eine rote Ampel, kam von der Fahrbahn ab und auf dem Bürgersteig zum Stehen. Beim erneuten Anfahren beschädigt der Fahrer einen Wegweiser und flüchtet weiter über die Marktstraße in Richtung Pickardstraße. Er missachtete dabei eine weitere rote Ampel.

Als der Mercedes schließlich die L 269 in Richtung Riegelsberg erreichte, schaltete er das Licht aus, beschleunigte weiter und hängte die Polizeistreife ab. Im Rahmen einer größeren Fahndung konnte ein Streifenwagen den Mercedes in der Überhofer Straße in Riegelsberg sehen, erneute schaffte es der Fahrer aber die Polizei mit erhöhter Geschwindigkeit abzuhängen.

Die Polizei hat mehrere Strafverfahren gegen unbekannt eingeleitet. Hinweise erbittet die Polizei Völklingen unter der Nummer: 06898/2020.