1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Oberliga: Handballerinnen siegen zuhause

Oberliga : Handballerinnen siegen zuhause

Die Handballerinnen vom HSV Püttlingen haben in der Oberliga wieder einen Sieg gefeiert. Nach zwei Niederlagen in Folge gewann Püttlingen am Samstag im Heimspiel gegen die SG Mainz/Bretzenheim II mit 24:21 (11:12). „Für die Motivation und das Selbstbewusstsein war es extrem wichtig, dass wir den Schalter nach zwei Niederlagen wieder umgelegt haben“, sagte HSV-Trainer Hans Werner Müller.

Nach 14 Minuten stand es in der Püttlinger Trimm-Treff-Halle 7:7. Im Anschluss konnten sich die Gäste bis auf drei Tore absetzen (7:10). Bis zur Pause lag Püttlingen aber wieder in Schlagdistanz (11:12). In der zweiten Halbzeit verlief die Partie weiter auf Augenhöhe. Zehn Minuten vor der Schluss-Sirene stand es mit 18:18 auf des Messers Schneide. Dann zog Püttlingen davon. Kreisläuferin Lea Helle warf den HSV zum ersten Mal in der Partie mit zwei Toren in Führung (20:18). Abwehrchefin Kira Martin traf zum 21:18 und fünf Minuten vor dem Ende erhöhte Helle auf 22:18. Mainz konnte noch ein letztes Mal verkürzen, aber in der 58. Minute machte HSV-Spielerin Renata Szabo mit ihrem Treffer zum 24:19 alles klar. „Wir haben in der zweiten Halbzeit die Abwehr umgestellt. Gerade Florence Ulrich hat unheimlich gut gearbeitet“, lobte Müller. Rückraumspielerin Ulrich war nicht nur in der Abwehr unentbehrlich. Sie war mit fünf Toren zusammen mit Aline Kessler auch beste Torschützin bei Püttlingen. Der HSV kletterte durch den Sieg in der Tabelle auf Rang sechs. Am kommenden Sonntag empfängt die Mannschaft um 18 Uhr den Tabellennachbarn FSG Arzheim/Moselweis zum nächsten Heimspiel in der Trimm-Treff-Halle.