Glückwünsche vom Parteichef aus Berlin

Saarbrücken. Prominenter Besuch zum Jubiläum: SPD-Bundeschef Sigmar Gabriel hat dem SPD-Ortsverein St. Johann gestern bei einer Feierveranstaltung auf dem St. Johanner Markt in Saarbrücken zum 140-jährigen Bestehen gratuliert

Saarbrücken. Prominenter Besuch zum Jubiläum: SPD-Bundeschef Sigmar Gabriel hat dem SPD-Ortsverein St. Johann gestern bei einer Feierveranstaltung auf dem St. Johanner Markt in Saarbrücken zum 140-jährigen Bestehen gratuliert. "Ich überbringe Glückwünsche im Namen von knapp 500 000 anderen Sozialdemokraten in ganz Deutschland", rief Gabriel rund 250 Zuhörern auf dem Marktplatz zu. In seiner Rede erinnerte der Bundesvorsitzende an die solidarischen und freiheitlichen Werte der Partei, "die heute nach wie vor modern sind". Denn die Politik der SPD schaffe die Bedingungen dafür, dass "jeder Mensch etwas aus seinem Leben machen kann". CDU und FDP warf Gabriel vor, sich als vermeintlich bürgerliche Parteien auszugeben, "aber das sind in Wahrheit wir".SPD-Landeschef Heiko Maas nannte den Ortsverein St. Johann "etwas ganz Besonderes" - auch deshalb, weil er der größte im Saarland sei. Ebenso wie Gabriel betonte Maas, dass die Werte der Sozialdemokraten - vor allem angesichts der aktuellen Finanzmarktkrise - "heute mehr denn je gebraucht werden". Anschließend stimmten Gabriel, Maas und die saarländische Vizechefin der SPD-Bundestagsfraktion, Elke Ferner, gemeinsam mit dem Arbeiterlieder-Chor "Rote Lyra" des Ortsvereins St. Johann das Parteilied an: "Brüder zur Sonne, zur Freiheit . . ."

1872 gilt als das Geburtsjahr des SPD-Ortsvereins St. Johann: Der aus einer Eisenbahnwerkstatt entlassene Schreiner Ernst Zimmermann veranstaltet Arbeiterversammlungen in St. Johann. 1876 bildet sich ein Sozialdemokratischer Verein St. Johann. 1923 erfolgt der Zusammenschluss mit der USPD zur Sozialdemokratischen Partei (VSPD). 1946 wird der Ortsverein St. Johann der Sozialdemokratischen Partei des Saarlandes (SPS) gegründet, 1955 der Ortsverein St. Johann der Deutschen Sozialdemokratischen Partei (DSP). Die DSP lehnt im Gegensatz zur SPS das Saarstatut ab. Nach der Saarabstimmung schließen sich 1956 beide Parteien zur SPD zusammen. In den 60er Jahren verdoppelt sich die Mitgliederzahl des Ortsvereins auf über 700 im Jahr 1972. Heute hat der SPD-Ortsverein St. Johann 570 Mitglieder und ist seit Jahrzehnten der mitgliederstärkste Ortsverein an der Saar. jos