Wissenswertes für den Handel mit Partnern in Algerien und Marokko

Wissenswertes für den Handel mit Partnern in Algerien und Marokko

Saarbrücken. Algerien und Marokko sind wichtige Partner für die saarländische Wirtschaft mit jährlichen Wachstumsraten von gut drei Prozent. Nach Angaben der Industrie- und Handelskammer (IHK) liefert die Saarwirtschaft jedes Jahr Automobile und Maschinen für rund 60 Millionen Euro dorthin. Um über die beiden Länder zu informieren, bietet die IHK am Freitag, 7

Saarbrücken. Algerien und Marokko sind wichtige Partner für die saarländische Wirtschaft mit jährlichen Wachstumsraten von gut drei Prozent. Nach Angaben der Industrie- und Handelskammer (IHK) liefert die Saarwirtschaft jedes Jahr Automobile und Maschinen für rund 60 Millionen Euro dorthin. Um über die beiden Länder zu informieren, bietet die IHK am Freitag, 7. Dezember, 9 Uhr ein kostenloses "Frühstücksbriefing". Karim Azaiz von der Außenhandelskammer (AHK) Algerien und Marco Wiedemannn, AHK Marokko, informieren über politische und wirtschaftliche Lage in Algerien und Marokko. redAnmeldungen erbittet die IHK bei Gisela Lefebvre-Schmitt, Telefon (06 81) 9 52 04 13, gisela.lefebvre-schmitt@saarland.ihk.de