| 21:18 Uhr

Wie "faire" Produkte entstehen: Führung im Botanischen Garten

Saarbrücken. Passend zur Auszeichnung Saarbrückens als "Fairtrade-Stadt" (die SZ berichtete) gibt es am Sonntag, 21. Juni, 11 Uhr, eine "Fair-Führung" im Botanischen Garten in Saarbrücken

Saarbrücken. Passend zur Auszeichnung Saarbrückens als "Fairtrade-Stadt" (die SZ berichtete) gibt es am Sonntag, 21. Juni, 11 Uhr, eine "Fair-Führung" im Botanischen Garten in Saarbrücken. An sechs verschiedenen Stationen wird jeweils der Weg von der Pflanze bis zum "fairen" Endprodukt erläutert: Die Gäste können beispielsweise die einzelnen Schritte von der Kakaobohne bis zur Schokotafel nachvollziehen. Es geht jedoch nicht nur um die Produkte Kakao und Baumwolle, sondern auch um einige andere Tropenpflanzen wie Mango und Ananas. Am Ende gibt es eine "Fair-Kostung" mit fair gehandelten Produkten. Der Eintritt ist frei.Das Ganze findet im Botanischen Garten der Saar-Uni auf dem Campus, Gebäude B 7.1, in Saarbrücken statt. Es handelt sich um eine Kooperation zwischen dem Botanischen Garten und der Initiative "Saarbrücken ist erste Fairtrade Stadt in Deutschland". red