Tagestour zu Arbeiterhäusern und Unternehmervillen

Im 19. Jahrhundert entstanden im Saarland ein Industrierevier und unterschiedlich gestaltete Werkssiedlungen. Die hierarchischen Strukturen der industriellen Gesellschaft werden darüber hinaus in Unternehmervillen deutlich.

Diesen Themen widmet sich eine Rundreise, zu der am Sonntag, 17. April, das Institut für Landeskunde im Saarland und die Evangelische Akademie im Saarland einladen. Stationen sind unter anderem Burbach, Fenne, Ludweiler, Von der Heydt, Dudweiler, Sulzbach, Maybach , Göttelborn und St. Ingbert. Delf Slotta, Direktor des Instituts für Landeskunde im Saarland, leitet die Tour, die von 8 Uhr bis 17.30 Uhr dauert und in Saarbrücken startet.

Weitere Infos und Anmeldung bei der Evangelischen Akademie, Hans Bendzulla, Tel. (0 68 98) 16 96 22, E-mail: buero@eva-a.de. Einige wenige Plätze sind noch frei. Der Preis inklusive Mittagessen beträgt 42 Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung