1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

SZ und Bitburger 0,0% Alkoholfrei besuchen wieder Lauftreffs in der Region

SZ und Bitburger 0,0% Alkoholfrei besuchen wieder Lauftreffs in der Region

Während sich die Laufschüler der Saarbrücker Zeitung und Bitburger 0,0% Alkoholfrei fleißig auf die 5-Kilometer-Distanz am 22. September beim Hilbringer Saarwiesenlauf vorbereiten, besuchen die SZ und Bitburger 0,0% Alkohlfrei auch weiterhin Lauftreffs im ganzen Land.

Insgesamt elf Stationen stehen auf dem Programm der Tour durch das Saarland. Bei den Bisttal-Runers in Wadgassen war Start der Aktion, bei der die Läufer im Anschluss an ihr Training kostenlos eine kühle Probe aus dem sportlichen und alkoholfreien Trio Bitburger 0,0% alkoholfreies Pils, Radler und Apfel genießen dürfen. Es folgten der LTF Köllertal, der Lauftreff Hirzweiler, der VfA Neunkirchen und am vergangenen Samstag der Lauftreff Rennschnecke Dudweiler. "Der Lauftreff wurde ursprünglich als Sparte des Fußballvereins Eintracht Jägersfreude geführt", erzählt der Vorsitzende der Rennschnecken, Rudi Assfahl. Da die Läufer mehr Eigenständigkeit einforderten, entstand im Jahr 2003 die Idee einen eigenständigen Lauftreff zu gründen. Damals waren es 28 Sportler in vier Laufgruppen. Heute hat der Verein 350 Mitglieder, die in 5 Laufgruppen unterwegs sind. Dazu kommen drei Walkinggruppen, drei Nordic Walking Gruppen und individuelle Vorbereitungsgruppen auf Marathon oder Halbmarathon. Die Gruppen werden von 14 ausgebildeten Betreuern begleitet.

Zur Aktion von SZ und Bitburger 0,0% Alkoholfrei gehört übrigens auch, dass wir Sie dazu einladen, an den Lauftreffs in der Region teilzunehmen und danach ein kühles Bitburger 0,0% Alkoholfrei zu genießen. Am heutigen Donnerstag besuchen wir den Lauftreff TV Losheim, am Samstag den Lauftreff Bliesmengen-Bolchen und am Sonntag sind wir vor Ort beim Lauftreff des TV Rußhütte.

Laufen auch Sie beim Lauftreff in Ihrer Nähe mit und genießen Sie im Anschluss Bitburger 0,0% Alkoholfrei (solange der Vorrat reicht). Auch Laufanfänger und Nichtläufer sind willkommen.