| 00:00 Uhr

Spende für die Elterninitiative krebskranker Kinder

Friedrichsthal. Monika Mohr nahm die erste Vorstandssitzung im neuen Jahr zum Anlass, sich bei den Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr mit einem Helfer- und Helferinnen-Essen zu bedanken. Neben den zahlreichen Vorstandsmitgliedern durfte die Vorsitzende der Naturfreunde Friedrichsthal noch einen besonderen Gast im „Heisje“ begrüßen. red

Sigrid Singer von der Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland war gekommen, um über die Arbeit des Vereins zu berichten und die gesammelten Spenden in Höhe von 600 Euro entgegen zu nehmen. Die Elterninitiative zeigt sich unter anderem in den Räumen der Kinderonkologie in Homburg für die Villa Kunterbunt, einem großen Spiel- und Aufenthaltsraum, mit verantwortlich, erfüllt mit Spenden "Herzenswünsche" von Kindern und organisiert Kreativ- und Wohlfühlwochenenden für betroffene Familien. Dort wird auch die Spende der Naturfreunde Friedrichsthal Verwendung finden. Der Betrag wurde von allen Generationen des Vereins gemeinsam beim Weihnachtsmarkt in Friedrichsthal, durch den Verkauf von Gebasteltem, Gestricktem, selbst gemachten Plätzchen und Marmeladen gesammelt.

Als Dank für die Spende hat das Naturfreunde-Haus in Friedrichsthal einen neuen Bewohner. Hund Ekki, das Maskottchen der Elterninitiative, hat einen Ehrenplatz im "Heisje" gefunden.