Püttlinger Musiker spielt Bösewicht im neuen „Tatort“

Püttlinger Musiker spielt Bösewicht im neuen „Tatort“

Herry Weiland ist ein ganz böser Bube – allerdings nur im Film: Im neuesten Saar-„Tatort“ hat der Püttlinger Musiker – wie zuvor auch schon in anderen Statistenrollen – zwei kurze Auftritte als einer der „Bösen“. „Aber nach dem Dreh wurde das Kriegsbeil wieder begraben“, berichtet Weiland.

Der neue "Tatort", in dem Devid Striesow und Elisabeth Brück das Ermittler-Duo Jens Stellbrink und Lisa Marx verkörpern, trägt den Titel "Adams Alptraum". Der Krimi läuft am kommenden Sonntag, 26. Januar, 20.15 Uhr, in der ARD. Zudem ist er vorab am heutigen Freitag, 22 Uhr, im Kino "Cinestar 1" in Saarbrücken zu sehen (im Rahmen des Max-Ophüls-Filmfestivals).

Mehr von Saarbrücker Zeitung