Grabsteine in St. Johann zerkratzt, Polizei sucht Zeugen

Seit einigen Wochen werden auf dem Friedhof von St. Johann Grabsteine und Grabplatten mit spitzen Gegenständen zerkratzt. Die Polizeiinspektion St. Johann (Karcherstraße) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schaden: tausend Euro

Eine Geschädigte schilderte unserer Zeitung, dass am Grab ihrer Familie ein Schaden von etwa tausend Euro entstanden sei, weil der Kratzer tief in den Granit gehe und nicht wegzuwischen sei. Betroffen seien zumindest die Grabfelder 3 und 4, womöglich auch andere Bereiche des Friedhofes. Die Beschädigungen ließen darauf schließen, dass es sich um die Taten von Kindern handele. Wie die Stadt Saarbrücken unserer Zeitung auf Anfrage mitteilte, seien auch dem städtischen Friedhofspersonal in letzter Zeit Beschädigungen an Gräbern aufgefallen. Etwa fünf Fälle seien bekannt.

Hinweise auf Sachbeschädigungen nimmt die Polizeiinspektion St. Johann unter Tel. (0681) 932 1233 entgegen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung