Mann verletzt sich beim Einsteigen in die Bahn

Ein Mann hat sich am Montag um 19.15 Uhr an der Saarbahnhaltestelle am Hauptbahnhof verletzt. Nach Angaben der Polizei stürzte der Mann beim Einsteigen in die Bahn zu Boden und quetschte sich den Arm zwischen Bahn und Bordstein ein. Die Berufsfeuerwehr befreite den 64-Jährigen. Er wurde in eine Klinik gebracht.

Mehr von Saarbrücker Zeitung