Rundgang durch die Eisenbahnstraße

Einen Rundgang zur aktuellen Entwicklung der Eisenbahnstraße bietet der Verein Geographie ohne Grenzen/StattReisen Saar am nächsten Freitag, 14. Oktober, in Kooperation mit der Stadtverwaltung an.

Bei dem Rundgang blickt der Verein hinter die Fassaden alteingesessener Geschäfte und neuer Unternehmen. Außerdem werden aktuell laufende Imagekampagnen für das Luisenviertel präsentiert sowie das Konzept der Verwaltung für eine "neue, alte Eisenbahnstraße" erläutert. Treffpunkt zu dem zweistündigen Rundgang ist um 16 Uhr an der Ecke Berliner Promenade/Viktoriastraße. Der Rundgang ist kostenfrei.

Weitere Informationen unter Tel. (06 81) 30 14 02 89.

Mehr von Saarbrücker Zeitung