Cyrielle Golin und Natalia Malkova spielen im Leidinger

Werke von Johannes Brahms , Frederik Chopin, César Franck, Modest Mussorgski und Nicolò Paganini spielen am Sonntag, 8. Mai, im Leidinger in der Mainzer Straße Cyrielle Golin (Cello) und Natalia Malkova (Klavier). Cyrielle Golin ist eine französische Cellistin die an der Hochschule für Musik Saar bei Gustav Rivinius studiert.

2012 hat sie gleichzeitig die Aufnahmeprüfungen der HfM Saar und der Spezial Quartettklasse von "Quatuor Ysaye" in Paris bestanden. Sie hat zwischen diesen beiden Städten studiert und war auch regelmäßig Aushilfe in der "Orchestre National de Lorraine" in Metz.Natalia Malkova, geboren 1977 in der Ukraine, begann sie ihren musikalischen Weg mit fünf Jahren. Von 1996 bis 2000 studierte sie an der Nationalen Musikakademie der Ukraine. Ab 2001 studierte an der Hochschule für Musik Saarbrücken, wo sie im Jahr 2009 ihr Konzertexamen bei Prof. Kristin Merscher ablegte. Eintritt: 13/8 Euro Vorverkauf

Eintritt: 14,5/9,5 Euro Abendkasse. Kartenvorverkauf bei Ticket Regional und Wochenspiegel