Das erwartet die Festivalclub-Fans

Die Perspectives sind das einzige deutsch-französische Festival der Bühnenkunst. Auf dem Programm stehen neben zeitgenössischen Theater- und Tanzstücken auch Performances, Zirkus-Produktionen und vor allem ein vielfältiges Musikprogramm. Auf folgende Musiker können sich Besucher freuen.

Lässt sich eine Stimme vererben? Wenn Simone Ringer lossingt, reibt man sich ungläubig die Ohren. Die junge Französin klingt nicht nur so, sie hat auch die gleiche Power und Verrücktheit wie ihre Mama Christine. Mit ihrem Gitarre spielenden Bruder Raoul Chichin tritt Simone in die Fußstapfen ihrer Eltern. Am 13. Mai kommen die Kinder des legendären Kultduos Les Rita Mitsouko nach Saarbrücken , um den Festivalclub der Perspectives zu eröffnen. Es wird ihre Deutschlandpremiere, in Frankreich haben sie mit ihrer fünfköpfigen Band "Minuit", die Rock, Pop und Punk mit Funk mischt, schon beachtlichen Erfolg. Vier Konzertabende erwarten die Festival- und Musik-Fans diesmal am neuen Clubstandort, im ehemaligen Möbelladen Seats & Sofas auf den Saarterrassen , gleich neben dem E-Werk. Sie beginnen immer erst, wenn das Theater aufhört, um 22 Uhr oder 21.30 Uhr.

Ihre Musik ist tanzbar, die von "Minuit" ebenso wie die der Electro-Popper Housse de Racket (14. Mai) und Flora Fishbach (20. Mai). Im Anschluss legen lokale Djs auf, außer am 21. Mai, dem letzten Festivalabend. Denn da gibt zunächst ein Konzert mit Azad Lab, die es zu fünft mit Swing, Klezmer, Electro und Hiphop noch mal richtig krachen lassen. Anschließend bitten die Acrobaten zur Abschlussparty "Rave of the year" mit dem argentinische DJ-Star Barem (Extra-Eintritt!).

Aber auch außerhalb des Festivals spielt die Musik. So geht es am 18. Mai schon um 20 Uhr zum Bistrot Musique Spécial Perspectives des Saarländischen Rundfunks wieder auf den Halberg. Dort stellt Gerd Heger gleich zwei reizende junge Sängerinnen und Songschreiberinnen vor. Billie taucht mit ihrem neuen Album "Nuits aquatiques" in die elektrisch aufgeladene Welt der Meerjungfrauen, Medusen und Seemänner. Luciole ("Glühwürmchen") wiederum vereint eine gefühlvolle Stimme mit poetischen Texten und kraftvoll pulsierender Musik. Auch der St. Johanner Markt darf endlich wieder beben. Dort geben am 15. Mai die neun Musiker und Sänger von Boulevard des Airs ab 21 Uhr ein großes Gratis-Konzert. Die Multikulti-Band hat, sagt Marion Touze, die Sonne des Mittelmeers im Gepäck. Da kann dann ja auch beim Saarbrücker Wetter nichts mehr schiefgehen.

festival-perspectives.de

Zum Thema:

 Luciole spielt im Bistrot Musique. Foto: Renaud Julien
Luciole spielt im Bistrot Musique. Foto: Renaud Julien Foto: Renaud Julien

Auf einen Blick Clubkonzerte bietet das Festival Perspectives am 13., 14., 20. und 21. Mai. Eintritt: 8 Euro normal, 6 Euro für Festivalpass-inhaber. Bistrot Musique Spécial, am 18. Mai, auf dem Halberg: 12 Euro, für Passinhaber 8 Euro. Vorverkauf und Abendkasse. Karten für Rave of the year mit Barem am 21. Mai im Club nur über: ticket-regional.de