Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 10:03 Uhr

Brennende Mülltonne in Keller löst Feuer am St. Johanner Markt in Saarbrücken aus

Ein Kellerbrand in einem Wohnhaus am St.Johanner Markt hat in der Nacht zu Dienstag (10.03.2015)gegen 3 Uhr (10.3.2015) einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdiensten ausgelöst.Location:Saarbrücken
Ein Kellerbrand in einem Wohnhaus am St.Johanner Markt hat in der Nacht zu Dienstag (10.03.2015)gegen 3 Uhr (10.3.2015) einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdiensten ausgelöst.Location:Saarbrücken FOTO: bub/ fb
Saarbrücken. Die Feuerwehr musste in der Nacht zum Dienstag (10.03.2015) zu einem Einsatz am St. Johanner Markt in Saarbrücken ausrücken. Eine Mülltonne war im Keller eines Wohnhauses in Brand geraten.

Ein Kellerbrand in einem fünfgeschossigen Haus mit acht Wohnungen und zwei Gaststätten am St.Johanner Markt hat am Dienstagmorgen (10.3.2015) gegen 3 Uhr einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdiensten ausgelöst.

Eine Anwohnerin hatte telefonisch über Notruf gemeldet, dass sie dichten Rauch im Treppenhaus bemerkt habe und weiteren Bewohnern der Weg ins Freie versperrt sei. Zwei Löschzüge der Saarbrücker Berufsfeuerwehr und weitere Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr kamen zum Einsatz, löschten ein Feuer, das laut Feuerrwehr von einer brennenden Mülltonne im Keller ausging, und evakuierten zeitgleich das Anwesen.

Elf Menschen wurden ins Freie gebracht, mit wärmenden Decken versorgt und vorübergehend in einem bereitgestellten Bus untergebracht.

Mehrere Rettungs-, Kranken- und Notarztwagen von DRK, MHD und DRK waren vor Ort. Verletzt wurde durch die frühzeitige Entdeckung des Feuers glücklicherweise niemand. Das DRK übernahm abschließend die Betreuung der im Bus untergebrachten Personen durch Kräfte der DRK-Rettungswache Saarbrücken.

Die Anwohner konmnten später wieder in ihre Wohnungen zurück.