| 20:08 Uhr

Feuerwehr Kellerbrand
Feuerwehr löscht Kellerbrand

Riegelsberg. Hausbewohner aus der Schillerstraße in Riegelsberg bringen sich selbst in Sicherheit.

() Einen Kellerbrand hat die Riegelsberger Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen, kurz nach Mitternacht, gelöscht. Die Bewohner eines Hauses in der Schillerstraße hatten Rauch aus dem Keller bemerkt. Der Wäschetrockner war aus noch ungeklärten Ursachen in Brand geraten. Die Menschen konnten sich in Sicherheit bringen und den Notruf auslösen. Die Haupteinsatzzentrale Saarbrücken alarmierte die Feuerwehr Riegelsberg gegen 0.20 Uhr. Unter der Einsatzleitung des stellvertretenden Gemeindewehrführers Christian Ruloff rückten die Löschbezirke Riegelsberg und Walpershofen mit mehreren Fahrzeugen und 30 Feuerwehrleuten aus. Aufgrund der starken Rauch- und Hitzeentwicklung im Gebäude kamen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zum Einsatz. Der Brand im Keller wurde schnell lokalisiert und gelöscht. Drei Überdrucklüfter wurden zur Belüftung des Gebäudes eingesetzt, das beschäftigte die Einsatzkräfte mehr als eine Stunde. Im Anschluss wurde das Haus stromlos geschaltet und der ausgebrannte Wäschetrockner nach draußen gebracht. Zwei Hausbewohner wurden wegen des Einatmens von Rauchgasen vom Rettungsdienst versorgt. Das Haus ist vorübergehend nicht bewohnbar.


(dg)