| 00:00 Uhr

Architekten kritisieren die Landesregierung

Saarbrücken. Die Architektenkammer des Saarlandes (AKS) hat sich in die Debatte um den denkmalgeschützten Bau des ehemaligen Kultusministeriums ("Pingusson-Bau") eingeschaltet. Kammerpräsident Professor Heiko Lukas kritisiert, dass die Politik bis heute keine Position zum Erhalt bezogen habe, obwohl längst "eine realistische Kostenschätzung" für die Sanierung möglich sei. Fragwürdig sei, dass sich dadurch auch ein Neubau der Handwerkskammer verzögert (wir berichteten). red

Die Architektenkammer des Saarlandes (AKS) hat sich in die Debatte um den denkmalgeschützten Bau des ehemaligen Kultusministeriums ("Pingusson-Bau") eingeschaltet. Kammerpräsident Professor Heiko Lukas kritisiert, dass die Politik bis heute keine Position zum Erhalt bezogen habe, obwohl längst "eine realistische Kostenschätzung" für die Sanierung möglich sei. Fragwürdig sei, dass sich dadurch auch ein Neubau der Handwerkskammer verzögert (wir berichteten).