| 00:00 Uhr

Aussteiger spricht über Erfahrungen

Saarbrücken. Manuel Bauer, ein Aussteiger der Nazi-Szene, ist zu Gast in der Kirche der Jugend "eli.ja". Anlässlich der Internationalen Woche gegen Rassismus besucht der Aussteiger den Gottesdienst am Sonntag, 22. März, um 18 Uhr in der Jugendkirche. red

Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch. In der Woche wird Bauer verschiedene Einrichtungen und Schulen besuchen, um über seine Erfahrungen und seine persönliche Geschichte mit der Szene zu berichten und sich darüber auszutauschen. Als perspektivloser Teenager, der in der DDR lebte, war der heutige Aussteiger in die Nazi-Szene abgedriftet, war gewalttätig und straffällig geworden. Im Kontakt mit der Aussteigerorganisation "Exit" fand ein Wandel statt. Heute geht er für "Exit" in Schulen und Institutionen.

Infos: Christian Heinz, Tel. (06 81) 9 06 81 64 oder Martin Bauer, Telefon (06 81) 37 14 16.