Agentur informiert über Minijobs

Um "Minijobs und Gleitzonenjobs" geht es am Dienstag, 20. Oktober, bei einer Infoveranstaltung für Frauen in der Arbeitsagentur Saarbrücken . Eine Expertin der Arbeitskammer des Saarlandes beantwortet Fragen zu dem Thema.

Fast zwei Drittel aller Minijobber sind Frauen , teilt die Arbeitsagentur mit. Für sie sei diese Form der Beschäftigung oft die einzige Möglichkeit, überhaupt arbeiten zu gehen. Das könne erhebliche Folgen für die Existenzsicherung haben - heute und im Alter.

Während der Veranstaltung werden folgende Fragen beantwortet: Was ist eine geringfügige Beschäftigung? Was ist der Unterschied zwischen Minijob und Gleitzonenjob? Welche Rechte und Pflichten ergeben sich hieraus? Welche Auswirkungen haben diese Jobs auf die Rente?

Die Veranstaltung ist von 9 bis 11 Uhr in der Agentur für Arbeit Saarbrücken , Hafenstraße 18, im Sitzungssaal im ersten Obergeschoss. Interessierte Frauen können ohne Anmeldung teilnehmen.