EVS-Kooperation mit Lothringen und dem Elsass verlängert

Der Vertrag zwischen dem Entsorgungsverbandes Saar und dem lothringischen Abfallverband Sydeme ist verlängert worden. Das teilte der EVS mit. Demnach sollen auch künftig Bioabfälle aus dem EVS-Gebiet in der Sydeme-Biogasanlage in Morsbach verwertet werden.

Der EVS verwertet dagegen Restabfall aus Lothringen in den Müllverbrennungsanlagen Neunkirchen und Velsen. Sydeme ist ein Zusammenschluss zur Abfallentsorgung von 14 Großkommunen in Lothringen und Elsass.