Einbrecher verwüsten Clubhaus des Fußballvereins in Burbach.

Kriminalität : Einbrecher verwüsten Clubhaus

Der Sonntag war stellenweise sehr ärgerlich und frustrierend, Hans-Jürgen Altes hat seinen Humor am Ende des Tages aber doch nicht verloren. Die Sonntagsstimmung versaut haben dem Vorsitzenden der Sportfreunde 05 Saarbrücken die Leute, die in der Nacht zuvor ins Clubheim des Vereins an den Burbacher Saarwiesen eingebrochen sind.

Von „purer Zerstörungswut und Vandalismus“ sprach Altes gestern. Fenster des Clubhauses wurden eingeschlagen, der Rundstand draußen demoliert. „Nach ersten Einschätzungen fehlen Stühle und Tische der Außenbestuhlung“, teilt Altes mit. Ganz schlimm hat es das Umkleidegebäude getroffen. „Purer Vandalismus wurde verübt, Türen eingetreten“, sagt Altes. Für Chaos habe aber vor allem gesorgt, dass die Einbrecher mit einem Feuerlöscher rumgesprüht haben. Der Löschschaum sei „gleichmäßig im zerwühlten Trikotraum, in der chaotisch verunstalteten Platzwartkabine, in den Gängen und in den eingetreten Umkleidekabinen“ verteilt worden, erzählt Altes.

Die Aufräumarbeiten werden an diesem Montag beginnen. Über die Höhe des Schadens können nur Schätzungen abgegeben werden, zwischen 5000 und 6000 Euro wird wohl der Schaden betragen, meint Altes.

Ein Mitarbeiter des Sportamts der Landeshauptstadt Saarbrücken komme an diesem Montagmorgen vorbei und schaue sich das Chaos an. Es müsse wohl eine Spezialreinigung geben. „Durch diese Spezialreinigungsarbeiten ist es fraglich, ob wir zum einen den Trainingsbetrieb unserer 16 Mannschaften gewährleisten können. Und zum andern ist der Jugend- und Aktiven-Spielbetrieb für kommendes Wochenende zum jetzigen Zeitpunkt auch fraglich“, sagt Altes. Zur Hexennacht brauche „also niemand bei uns einzubrechen  oder was anzustellen – das Chaos ist schon durch Wahnsinnige verübt worden“, sagt der Vorsitzende. „Alle könnten uns aber unterstützen, wenn sie am kommenden 4. Mai ab 16.30 Uhr zu unserem Hexentanz kommen würden, da wird Hexennacht wenigstens traditionell gefeiert“, ergänzt er.

Hinweise zu den Einbrechern bitte an die Polizeiinspektion Burbach, Tel. (06 81) 9 71 50.

Mehr von Saarbrücker Zeitung