Bauarbeiten auf der A 623 bei Saarbrücken: Stau ist möglich

Saarbrücken : Staugefahr auf der A 623 zwischen Saarbrücken und Herrensohr

Insbesondere Berufspendler müssen sich zu Stoßzeiten auf Behinderungen am Ludwigsberg in der Landeshauptstadt einstellen.

Bauarbeiten auf der A 623 stehen am Montag, 28. Oktober, an, Deswegen müssen sich Verkehrsteilnehmer an diesem Tag auf Behinderungen einstellen. Wie ein Sprecher des Landesbetriebs für Straßenbau (LfS) in Neunkirchen informiert, ziehen sich die Einschränkungen den gesamten Tag hin.

Der von den Bauarbeiten betroffene Streckenabschnitt auf der A 623 bei Saarbrücken. Foto: LVGL/LfS

Demnach sind Arbeiter im Abschnitt Saarbrücken-Ludwisberg und Herrensohr damit befasst, in Richtung Friedrichsthal die Fahrbahn zu reparieren. Nach derzeitigem Plan beginnen die Arbeiten um 8 Uhr. Wenn alles läuft wie vorgesehen, soll die sich auf einem Abschnitt von 180 Metern erstreckende Baustelle gegen 17 Uhr wieder passé sein.

Von den Schäden betroffen ist nach LfS-Auskunft die Normalspur. Der Verkehr läuft während der Bauzeit via Überholspur. Das kann insbesondere zum Feierabend an diesem Engpass zu Stau führen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung